Blinde Vögel (Beatrice Kaspary 2) : Beatrice Kaspary

  • von Ursula Poznanski
  • Sprecher: Andrea Sawatzki
  • Serie: Beatrice Kaspary
  • 13 Std. 13 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Zwei Leichen bei einem Salzburger Campingplatz - ein Mann und eine Frau, beide Mitte zwanzig. Auf den ersten Blick sieht es nach Mord und Selbstmord aus, doch die beiden scheinen zu Lebzeiten keinen Kontakt miteinander gehabt zu haben. Die einzige Gemeinsamkeit ist eigentlich zu belanglos, um sie ernst zu nehmen: Die Toten haben in einer Lyrik-Gruppe auf Facebook stimmungsvolle Gedichte und Fotos ausgetauscht. Ganz harmlos? Beatrice Kaspary folgt ihrem Ermittlerinstinkt und schleust sich als U-Boot in die Gruppe ein. Bald ahnt sie, dass hier Botschaften ausgetauscht werden, die nur wenige Teilnehmer verstehen, düstere Botschaften voller Todesahnung. Und dann stirbt eine Frau aus der Lyrik-Gruppe...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Man muss Gedicht mögen, sonst wird es langweilig

Blinde Vögel ist, nach FÜNF, der zweite Teil des Salzburger Duo's um Kommisarin Kaspary.
Die Geschichte handelt von einer Internet-Lyrik-Gruppe und zeichnet sich durch viele Gedichtezitate aus. Leider führt das teilweise dazu, dass man nicht so gut "miträtseln" kann. (Zwischendurch hatte ich schon gedacht, dass ich mir besser das Buch gekauft hätte, weil dann eher die Gelegenheit bestünde, über den Sinn/Inhalt einzelner Gedichte und der dazu "eingestellten Bilder" nachzudenken) Die Sprecherin ist klasse, ich höre ihr immer wieder gerne zu.
Mein Fazit: Ein wirklich gelungener Krimi mit spektatulären "Wendungen" , um nicht zuviel zu verraten;-)
Lesen Sie weiter...

- Bina

Wie der Vorgänger!

Das erste Buch von Ursula Poznanski habe ich letzten Sommer gelesen und fand es spannend, einen "Trend" der neuen digitalen Medien in einem gut konstruiertem Thriller wieder zu finden. Das hat Poznanski auch dieses Mal geschafft. Die Aktivitäten auf facebook wirken dabei keinesfalls aufesetzt oder unglaubwürdig (was bei imaginären Kommentaren und Kommentar-Dialogen ja schnell mal passieren kann), im Gegenteil.
Die Geschichte ist alles andere als vorhersehbar, hat mich stets überrascht und überzeugt mich durch die sympatische Protagonistin und ihren Partner.

Es war mein ersten von Andrea Sawatsky gelesenes Buch, und sie hat mich positiv überrascht. Wenn man Sie nur vom Bildschirm kennt, überhört man schnell mal was die Frau doch für eine angenehme melodische Stimme hat.

Hörempfehlung!
Lesen Sie weiter...

- Caruu

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 26.04.2013
  • Verlag: Argon Verlag