Blood on Snow

  • von Jo Nesbø
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • 3 Std. 57 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Oslo in den 1970er Jahren: Olav lebt das einsame Leben eines Killers. Als Killer ist es nicht leicht, anderen Menschen nahe zu kommen. Doch jetzt hat Olav die Frau seiner Träume gefunden. Aber: Sie ist die Frau seines Chefs. Und Olav wurde gerade beauftragt, sie zu töten.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Jo Nesbo mal anders - Trotzdem gut

Jo Nesbo mal anders. Klar, es geht hier nicht um Harry Hole, der natürlich einzigartig ist. Hier erzählt Olav von seinem Leben als Auftragskiller. Er kann nicht besonders viel besonders gut. Aber töten, das kann er. Treffsicher und unauffällig. Doch sein nächster Auftrag bringt ihn in ein wahres Dilemma. Denn die Dame, die er töten soll, ist die Frau seines Auftraggebers und ausgerechnet bei ihr trifft Olav der Pfeil Amors mit voller Wucht. Tja, was tun.

Die Geschichte wird aus der Ich-Perspekte von Olav erzählt. Hier erfährt man so einiges von dem gutherzigen Auftragskiller, der nicht so gut rechnen kann. Naja, und das Lesen ist auch eine echte Herausforderung. Doch er liest und wird – zwar langsam – aber stetig immer besser darin.

Wie er mit dem Dilemma seines nächsten Auftrags umgeht, will ich hier nicht erzählen. Klar. Mir hat aber die Idee und die Umsetzung des Ganzen sehr gut gefallen.

Blood on Snow reißt einem nun nicht vom Hocker, aber es ist eine kurzweilige Unterhaltung, die tief in die Seele eines Menschen blicken lässt. Ich wurde somit über die knapp 4 Stunden wirklich gut unterhalten.

Sascha Rotermund fand ich klasse. Er hat sehr viel Ausdruck in die Geschichte gebracht.
Lesen Sie weiter...

- Ute

Unglaubwürdig und wenig spannend

Wer die Spannung anderer Romane von Jo Nesbo erwartet, wird wohl enttäuscht werden. Die Geschichte ist eindimensional erzählt und trotz einiger Wendungen wenig spannend. Die Figur des Hauptdarstellers wirkt völlig unglaubwürdig, da sie sich einerseits über ihre Lese-/Rechtschreibschwäche und mangelnde Bildung beklagt, andererseits über Gott und die Welt philosophiert. Mir hat das Buch so wenig Freude gemacht, dass ich sicherlich kein weiteres aus dieser Reihe lesen/anhören werde.
Lesen Sie weiter...

- Coromandel

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 25.09.2015
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH