Blutiges Erwachen

  • von Roger Smith
  • Sprecher: Matthias Brandt
  • 9 Std. 59 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein brütend heißer Sommerabend in den Cape Flats von Kapstadt. Das amerikanische Ex-Model Roxy und ihr Mann Joe, ein zwielichtiger Waffenhändler, werden überfallen. Joe wird verwundet, und als die schwarzen Gangster mit seinem Wagen verschwunden sind, handelt Roxy kurz entschlossen und befreit sich aus der Hölle ihrer Ehe, indem sie Joe erschießt. Die beiden Gangster, die plötzlich unter Mordverdacht stehen, schwören auf Rache. Doch Roxy findet einen Beschützer, den farbigen Billy Afrika, der seinerseits allerdings eigene Ziele verfolgt. Die junge Frau gerät in das Fadenkreuz rivalisierender Gangs... Niemand versteht es so eindringlich wie Roger Smith, die dunklen Seiten des heutigen Südafrika zu schildern.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Solche Wucht spürte man in der aktuellen Krimiszene schon lange nicht mehr.
-- ZEIT online

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein Bild Süd Afrikas das so in keinem Reisemagazin zu finden ist!

Nein, für schwache Nerven ist das Hörbuch wirklich nichts. Das ist die Realität in den Slums von Süd Afrika aber eben auch nicht. Und genau das hat Roger Smith in "Blutiges Erwachen " briliant in einen Thriller der Spitzenklasse gepackt. Ich kann die Meinungen der beiden anderen Rezensenten nicht teilen. Die Sprache die Roger Smith benutzt passt in seinen Schauplatz und zu seinen Protagonisten. Alles andere wäre kaum authentisch. Spannung baut sich zu ersten Mal in den ersten Minuten, eigentlich schon beim ersten Satz auf und wird im weiteren für den Hörer zu einer regelrechten Achterbahn für die Nerven. Ein Höhepunkt folgt auf den anderen, die Geschwindigkeit nimmt rasant zu und endet in einem grandiosen Finale. Interessant ist auch, dass die Geschichte aus den einzelnen Blickwinkeln aller Hauptfiguren erzählt wird und dem Hörer so auch die grausigsten Handlungen irgendwie plausibel und nachvollziehbar erscheinen. Matthias Brandt war die denkbar beste Wahl für dieses Buch.
Mein Fazit: Eines der spannendsten und mitreissendsten Bücher die ich in den letzten Jahren gehört habe - allerdings keine Urlaubslektüre für potentielle Süd Afrika Urlauber!
Lesen Sie weiter...

- Sonja

Grobschlächtig

War der Vorgänger "Kap der Finsternis" schon drastisch und teilweise abstoßend geschrieben und perfekt gelesen von Matthias Brandt, ist "Blutiges Erwachen" noch sehr viel grober, übler und mit noch sehr viel mehr Gossen- und Fäkalsprache versetzt. Zuviel, viel zuviel, teilweise war es widerwärtig. Ich habe es relativ kurz nach "Kap der Finsternis" gehört und teilweise konnte ich nicht mehr unterscheiden, in welchem Buch ich mich befinde.

Fazit: Copycat von "Kap der Finsternis", gleicher Ort, gleiche Schauplätze, gleiche Gangs. Erreicht jedoch die spannende Qualtitä bei weitem nicht.
Lesen Sie weiter...

- Heidi

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 05.05.2011
  • Verlag: SchallundWahn