Breed

  • von Chase Novak
  • Sprecher: Moritz Pliquet
  • 7 Std. 44 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Wenn Eltern zu Monstern werden - in Manhattan wird der Traum vom Baby zum Alptraum. Alex und Leslie sind zu allem bereit, um ein Kind zu bekommen. Als sie von den Erfolgen eines obskuren Arztes in Ljubljana hören, fahren sie hin - und kurz darauf wird Leslie wirklich schwanger. Aber ihr Körper verändert sich schneller als erwartet, und auch Alex spürt die Folgen der seltsamen Injektionen.

Eigentlich führen Alex und Leslie ein schönes Leben: tolle Jobs, ein großes Haus an der Upper Eastside von Manhattan, eine glückliche Ehe. Aber Alex wünscht sich nichts mehr als ein Kind. Die Suche nach neuen Behandlungsmethoden wird für ihn immer mehr zur Obsession, und er ist überglücklich, als Leslie schließlich schwanger ist, trotz der Veränderungen, die auch er nach der schmerzhaften Behandlung spürt und die er zu ignorieren versucht.

Zehn Jahre später führen die Zwillinge Alice und Adam ein seltsames Doppelleben: Ihre Eltern lieben sie über alles, sperren sie aber jede Nacht in ihre Zimmer ein. Aus dem Keller dringen furchtbare Geräusche. Verzweifelt versuchen die beiden Kinder, herauszufinden, wer ihre Eltern sind. Aber die Wahrheit über Alex und Leslie hat einen hohen Preis...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Die Idee ist gut...

Auf welchen Platz würden Sie Breed auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

Unter die ersten 10


Welcher Moment von Breed ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Viele, ich verrate aber nicht alle um die Spannung aufrecht zu erhalten für alle, die das Hörbuch noch kaufen möchten.


Hat Ihnen Moritz Pliquet an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Nein


Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Ist schon lustig wenn man hört wie die Haare spriessen....


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Es ist natürlich reine Fiktion, aber durchaus spannend und toll zu lesen. Das Ende ist allerdings ein Cliffhanger, wahrscheinlich plant der Autor einen zweiten Teil. Und ob der nochmal so spannend ist wage ich zu bezweifeln.

Lesen Sie weiter...

- Sirkko

Intensive Schauermär

Bei Breed handelt es sich um eine herrorragend gelesene, sich ins Groteske steigernde Neuinterpretation klassischer Themen und Figuren der Horror-Literatur. Stilsicher und durchaus anspruchsvoll geschrieben, sehr geschickt inszeniert. Die Handlung ist unvorhersehbar und überraschend, die Atmosphäre dicht. Hin und wieder blitzt ein lakonischer Humor durch.

Wer z.B. mit Clive Barker im Allgemeinen und seinem genialen Roman "Cabal" (Nightbreed) im Besonderen etwas anfangen kann, der wird auch mit Novaks "Breed" sehr glücklich sein.

Lesen Sie weiter...

- Holger Wohlleben

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 26.07.2013
  • Verlag: Hoffmann und Campe