Carte Blanche

  • von Jeffery Deaver
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • 13 Std. 5 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

James Bond genießt einen romantischen Abend mit einer hinreißend schönen Frau. Da erreicht ihn ein dringender Alarm: Ein Lauschposten hat eine verschlüsselte Botschaft abgefangen, die einen unmittelbar bevorstehenden Anschlag ankündigt. Es wird mit Tausenden von Todesopfern gerechnet. Britische Sicherheitsinteressen sind unmittelbar betroffen. Die höchsten Regierungsstellen wissen, dass nur noch James Bond die drohende Katastrophe abwenden kann. Doch will er diese Mission erfüllen, darf er sich an keine Regel halten. Und so erhält 007 eine Carte Blanche.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Agent 006

Ehrlich, wenn ich zu entscheiden gehabt hätte, wäre meine Autoren-Wahl für einen Bond-Roman auch auf Deaver gefallen. Doch hätte ich dann jetzt zugestehen müssen, dass es ein Fehler war. Kein krasser, aber doch ein Fehler. So sicher Deaver seine Rhyme-Welt atmosphärisch im Griff hat, so wenig ist er in Bonds Welt zuhause. Der Weltstadt-Glamour, die technisch spektakulären Raffinessen aus Q's Labor, die internationalen Schauplätze – Deaver bemüht sich, aber es reicht nur für einen
Agenten 006.

Die Story ist ein Krimi der besten Sorte, raffiniert konstruiert – aber eben kein Bond.
007 wirkt wie ein talentierter New Yorker Ermittler. Der Bösewicht lebt vom Schrotthandel und die Tatsache, dass er nekrophil ist, macht aus ihm noch keine Figur vom Format eines Dominic Green oder Le Chiffre. Manche Überraschung wirkt zu konstruiert und das Bemühen, Bond die Aura des Unfehlbaren zu geben, wird zu offensichtlich.

Deaver-Fans empfehle ich dennoch, das Buch zu hören. Sein Talent, den Leser/Zuhörer auf falsche Wege zu locken, hat er auch bei "Carte blanche" bewiesen. Der Vergleich mit seinen Lincoln Rhyme Stories lohnt.
Lesen Sie weiter...

- Flyboy01

Interessanter Stoff für einen Film

Also, erst einmal möchte ich anmerken, das Herr Wunder die deutsche Synchronstimme vom derzeitigen Bond-Darsteller Daniel Craig ist. Das wäre generell kein Grund dieses Hörbuch zu erwerben, aber macht es dem "Hörer" natürlich etwas leichter, in die Thematik eines Bond-Romans hineinzufinden.

Meine Kaufentscheidung hat mit diesem Umstand allerdings wenig zu tun. Ich bin seit dem Buch "Der Insektensammler" ein großer Fan der Romane um die Ermittler Amelia Sachs und Lincoln Rhyme vom Buch-Autor Jefferey Deaver.

Das es sich hier nicht um einen solchen Roman handelt, kann ich vorweg nehmen, aber das sich Herr Deaver an eine so heroische und auch im Gedankengut vieler Menschen aus verschiedenen Nationen verankerten Person, wie James Bond. herantraut, hätte ich im Traum nicht vermutet!

Lange Rede und keinen Sinn: Die Rechnung geht auf! James Bond hat einen Fall,an dem es diesmal nicht darum geht, die ganze Welt zu retten, aber einen großen Teil davon.

Jeffery Deaver schafft es, den Protagonisten als einen Menschen mit Ecken und Kanten darzustellen (übrigens auch in Aufarbeitung seiner Familiensituation), den Fall langsam und stringent aufzubauen, Spannung zu erzeugen und im "showdown" ein filmreifes Ende zu generieren...
Auch Herr Wunder geht damit souverän um und macht Lust auf mehr...

Daher; meine "Carte Blanche" für weitere Abenteuer eines längst aus der Mode geratenen Meisterspions...

Viel Spaß mit diesem Hörvergnügen!
Lesen Sie weiter...

- Uwe

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 24.02.2012
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland