Coup D'État : Dewey Andreas

  • von Ben Coes
  • Sprecher: Olaf Pessler
  • Serie: Dewey Andreas
  • 16 Std. 49 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der wacklige Frieden zwischen Pakistan und Indien gerät durch ein diplomatisches Missverständnis ins Wanken. Religiöse Fanatiker aus dem Regierungsumfeld verlieren die Nerven und drohen, eine Atombombe zu zünden.
Der frühere US-Elitesoldat Dewey Andreas muss im Auftrag des Präsidenten die Welt retten. Seine Aufgabe: Den pakistanischen Präsidenten aus dem Amt zu heben, um eine weltweite Nuklearkatastrophe zu verhindern. Doch er hat nur wenige Tage Zeit für seinen Staatsstreich.

Ein knallharter Politthriller von jemandem, der sich mit Machtkämpfen und Verschwörungen bestens auskennt: Ben Coes war unter Präsident Reagan im Weißen Haus tätig. Sein charismatischer Held Dewey Andreas kann berühmten Kollegen wie Jack Reacher oder Jack Ryan locker das Wasser reichen!

weiterlesen

Kritikerstimmen


Eine extrem glaubwürdige Bedrohung... die Handlung knistert vor Action und die Details wirken so authentisch, dass sich dieser Thriller deutlich vom Rest abgrenzt.
-- Publishers Weekly

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Leichte vorhersehbare Kost

Sehr detaillierter aber vorhersehbarer amerikanischer Heldenepos.
Der Protagonist ist eine simple Mischung aus Rambo und Jack Ryan.
Lesen Sie weiter...

- Jens

Wenn ich könnte, würde ich hier Minuspunkte geben

Keine Ahnung, wer hier warum soviele 5-Stern-Bewertungen gegeben hat? Ich hab selten einen so pathetischen Scheibenhonig gelesen/gehört. Aussagen amerikanischer Supersoldaten alá: "Amerika muß von seinen Feinden so viele töten wie nur möglich"
Oder der heldenhafte Präsident, der die indische Regierung - nach einem pakistanischen Atombombenangriff - zurechtstutzt indem er diesen Dummerchen mit harscher Stimme beibringt, dass wohl kein Land dieser Erde sich einbilden darf, eine bessere Kriesführung zu beherrschen als die USA. Schließlich hätten die ja auch die erste Atombombe abgeworfen.

Die Charaktere sind platt und die Dialoge haben die Tiefe eines Teelöffels. Ich will jetzt nicht allzu sehr spoilern, aber soviel sei verraten - die richtig Bösen sind alle Muslims...hmmmhmm... Jaaa, auch die pakistanischen. Und der reiche Scheich wird nur deshalb nicht vom US-Geheimdienst gemeuchelt, damit sein Geld nicht an die ganzen bösen Splittergruppen vererbt wird...

Fazit nach 2,5 schwer erträglichen Stunden - Amerikaner sind Helden, von denen der Rest der Welt geführt werden will und muß. Und es ist natürlich vollkommen in Ordnung, Leute hinter- oder vorderrücks umzubringen, wenn's dem "höheren Wohl" dient.... Wie der "Roman" ausgeht, werde ich wohl nie erfahren. Das angedeutete "Fortsetzungspotential" aus anderen Bewertungen, treibt mir allerdings den Angstschweiß auf die Stirn...

Kurz und gut - das war jetzt nicht der Kauf der Woche! Und DANKE Audible, für Eure Empfehlung...
Lesen Sie weiter...

- coppiright

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 17.09.2015
  • Verlag: Audible GmbH