Crash

  • von Andy Lettau, Stefan Schickedanz
  • Sprecher: Jim Boeven
  • 4 Std. 31 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Während ein riesiger Asteroid auf die Erde zurast und führende Wissenschaftler behaupten, der Planet werde von einem Einschlag verschont bleiben, verabschieden sich zwei Männer die unterschiedlicher nicht sein könnten, von ihren schwangeren Frauen. Ted O`Brian, Waffensystem-Offizier an Bord eines amerikanischen U-Bootes; und Nam Chal Pak, Nordkoreaner aus Pjöngjang, Politoffizier an Bord eines nordkoreanischen U-Bootes. Als die U-Boote in den Tiefen des Atlantiks Wochen später aufeinandertreffen, hört die Welt über ihnen auf zu existieren. Mit einem einzigen Einschlag ist alles Leben ausgelöscht. Zehn Milliarden Tote treiben in einer Wüste aus Wasser, über der gewaltige Feuer- und Ionenstürme toben. Sowohl O`Brian als auch Pak wissen, dass sämtliche Befehlsketten abgebrochen sind und es nur eine Frage der Zeit ist, bis der Tod an Bord um sich greift. Dann treffen beide Seiten eine verhängnisvolle Entscheidung...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Spannend aber doch nicht

Eigentlich eine spannende Story. Nichts weltbewgendes aber unterhaltsam wie Popkornkino. Doch leider wird es vom Sprecher Jim Boeven so monoton, ja fast gelangweilt vorgetragen, das einem der Spaß beim Hören fast gänzlich geraubt wird.
Es zeigt deutlich das ein Hörbuch nicht nur von einem spannenden Plot und guten Charakteren lebt sondern auch wesentlich vom Sprecher abhängig ist. So wird selbst aus der besten Endzeitstory eine Meditations-CD.
Schade eigentlich.
Lesen Sie weiter...

- david weimann

Nichts für Klaustrophobiker!

Wegen des Unterwasserduells in zwei U-Booten kommen mit diesem Thriller "Made in Germany" selbstredend Technik- und Action-Fans voll auf ihre Kosten. Doch durch die interessanten Charakterstudien erhält das Hörbuch noch eine psychologische Dimension, die amerikanischen Werken dieses Genres gelegentlich abgeht. Auch wenn das Siechtum nach dem Weltuntergang eher ein düsteres Winterthema ist, eignet sich dieser Männer-Roman für ein gerütteltes Maß an Nervenkitzel auch nachts auf der Terrasse im Liegestuhl. Außer, man(n) ist Klaustrophobiker.
Lesen Sie weiter...

- hoerterbsc

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 08.08.2012
  • Verlag: Action Verlag