Dark Web

  • von Veit Etzold
  • Sprecher: Steffen Groth
  • 16 Std. 12 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Eine Cyber-Ermittlerin, ein Online-Broker und eine neue, gigantische Suchmaschine - in einem Thriller über Cyber-Terrorismus.

Die Suchmaschine. Mit Holos hat Europa endlich sein eigenes Google. Was niemand weiß: Die Datenkrake, die von Politikern, Promis und Presse bejubelt wird, verfügt über gefährlich viel Geld und hochsensible Daten - und ihre Ursprünge liegen in einem geheimen Forschungskomplex.

Oliver Winter. Als dem Daytrader wegen mies laufender Börsengeschäfte das Wasser bis zum Hals steht, stürzt er sich ins Dark Web. Hier dealt er mit illegalen Waren. Sein Problem: Bald schon soll Oliver für ein russisches Mafia-Kartell nicht nur Drogen und Waffen verkaufen, sondern auch Menschen. Darunter sogenannte Dolls, Frauen, die durch Amputationen und Gehirnwäsche zu reinen Objekten wurden.

Jasmin Walters. Sie leitet die Cyberterrorismus-Einheit Nemesis, angesiedelt zwischen BND und BKA. Nach und nach begreift Jasmin, dass der vermeintlich segensreiche Internetriese Holos nicht nur im Internet, sondern auch im Dark Web operiert.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Harte Kost, selbst für abgedroschenen Krimi-Fan.

Habe schon so einiges an Thrillern weggehört, aber das Level von Perversität und Menschenverachtung, das sich hier findet und Ausdruck bekommt, sucht bis jetzt seines gleichen - zumindest ist das meine Wahrnehmung. War zwischenzeitlich häufiger mal davor, 'ne Pause einzulegen, da es mir etwas viel wurde. Häufig saß ich dann da und dachte: Hoffentlich sind die im Buch beschriebenen "Dolls" nur eine Erfindung des Herrn Etzold, dann gibt es sowas krankes wenigstens nur in seinem Kopf und nicht in der Realität.

Insgesamt sehr spannend, nur zu empfehlen.
Lesen Sie weiter...

- Conrad

Nicht jede Abartigkeit muss auch erzählt werden...

Es gibt viele schreckliche Dinge auf dieser Welt vor denen man nicht die Augen verschließen darf. Sie aber über Stunden in einem Hörbuch auszubreiten ist aber ein sehr zweifelhaftes Vergnügen. Das ist das erste Hörbuch, welches ich nicht zu Ende gehört habe, weil es zu abstoßend ist.
Lesen Sie weiter...

-

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 19.04.2017
  • Verlag: Der Hörverlag