Das Echo aller Furcht : Jack Ryan / John Clark

  • von Tom Clancy
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Serie: Jack Ryan / John Clark
  • 36 Std. 49 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der Kalte Krieg scheint Vergangenheit, die Weltmächte verhandeln im Zeichen der Kooperation und setzen auf eine friedliche Zukunft. Doch hinter den Kulissen tickt eine gefährliche Zeitbombe, und ein seltsamer Bombenfund genügt, um einen weltumspannenden tödlichen Konflikt zu entfachen. Jack Ryan, Amerikas Geheimdienstmann für Top-Secret-Fälle, muss einen nahezu aussichtslosen Kampf gegen die Zeit gewinnen...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Details und Spannung

Ein typischer Thriller von Tom Clancy, angelehnt an reale Ereignisse und voller interessanter Hintergrundinformationen.

Trotz der beachtlichen Länge des Hörbuches bleibt die Spannung erhalten. Dafür ist nicht zuletzt die Vortragsweise der Sprechers verantwortlich.

Wer Interesse findet, sollte die Hörbücher möglichst in chronologischer Reihenfolge hören, insbesondere die unter 1., 2. und 3. aufgeführten Titelgruppen.

1a. Gnadenlos (orig: Without Remorse)
1b. Die Stunde der Patrioten (orig: Patriot Games)
2a. Red Rabbit (orig: Red Rabbit)
2b. Jagd auf Roter Oktober (orig: The Hunt For Red October)
2c. Der Kardinal im Kreml (orig: The Cardinal of the Kremlin)
3a. Der Schattenkrieg (orig: Clear and Present Danger)
3b. Das Echo aller Furcht (orig: The Sum of All Fears)
4. Ehrenschuld (orig: Debt of Honor)
5. Befehl von oben (orig: Executive Orders)
6. Operation Rainbow (orig: Rainbow Six)
7. Im Zeichen des Drachen (orig: The Bear and The Dragon)
8. Im Auge des Tigers (orig: The Teeth Of The Tiger)
9. Dead or Alive
10. Gegen alle Feinde (orig: Against all Enemies)
Lesen Sie weiter...

- ky.

Spannend und vielschichtig

Eher zufällig bin ich auf den Autor Tom Clancy gestoßen und da ich gern zeitgeschichtliche und politische Stoffe lese, habe ich das Hörbuch trotz der respektablen Länge von fast 40 Stunden heruntergeladen. Um es vorweg zu sagen: Ich habe es nicht bereut.
Clancy entwirft ein breites, weitgefächertes Erzählpanorama, dessen einzelne Facetten zunächst scheinbar zufällig nebeneinander stehen und deren Beziehungen zueinander teilweise recht spät erkennbar werden. Das schafft ebenso Dramatik wie die Erzählweise. Sie lebt von der Spannung zwischen der präzisen, manchmal allerdings etwas zu weitläufigen Beschreibung technischer Funktionen und Details einerseits und der psychologischen Entwicklung der Figuren andererseits, wobei auch kleine und kleinste Nebenfiguren mit Geduld und genauem Blick gezeichnet werden. Das verlangsamt die eigentliche Handlung aber keineswegs, im Gegenteil, diese Erzählweise erzeugt gradezu einen Sog mitten hinein in das Geschehen und führt dazu, dass es schwerfällt, das Zuhören zu unterbrechen.
Frank Arnold präsentiert den gewaltigen Text souverän und findet in meinen Augen eine reizvolle Balance zwischen der nüchtern, distanzierten Beschreibung der technischen Dinge und Prozesse und der psychischen Befindlichkeit der Figuren andererseits. Das fördert die Sympathie für oder auch Antipathie gegen die Träger der vielschichtigen Handlung und nimmt den Hörer mit.
Insgesamt hat mich das Hörbuch wirklich überzeugt.
Lesen Sie weiter...

- Johan

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 19.07.2012
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland