Das Grab im Wald

  • von Harlan Coben
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • 12 Std. 47 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Zwei Morde, zwei spurlos Verschwundene und eine Wahrheit, die nie ans Licht kommen darf.
Zwanzig Jahre ist es her, dass vier Jugendliche nachts in einen Wald liefen. Zwei wurden kurz darauf brutal ermordet aufgefunden. Von den anderen beiden fehlt seither jede Spur: Gil Perez und Camille Copeland. Camille war die Schwester von Paul Copeland, mittlerweile ein angesehener Staatsanwalt und gerade mit seinem ersten Mordprozess konfrontiert. Da wird plötzlich die Leiche von Gil Perez gefunden, und über Nacht holt die Vergangenheit Paul wieder ein. Er versucht herauszufinden, was damals wirklich geschah, und gerät immer tiefer in einen wahren Albtraum... >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Harlan Coben ist ein Thriller-Gott.
--Bild am Sonntag Coben erzeugt keine Spannung, er zündet ein Feuerwerk!
--New York Daily News Es geht um gut gemachte Unterhaltung, um atemlose Spannung, um "Ich will wissen, wie's weitergeht, sonst kann ich nicht schlafen". Hervorragende Dialoge und gut geplante Szenen zusammen mit einer vorbildlichen Dramaturgie tun ihr Übriges.
--Focus online

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Back in your arms

Wieder mal geht es bei Harlan Coben um verschwundene Personen. Diesmal ist es die Schwester von Paul Copeland. Eigentlich sollte die Schwester eines von 4 Mordopfern eines Serienmörders von vor 20 Jahren sein. Aber der Leser ahnt natürlich, dass Camille Copeland wahrscheinlich noch am Leben ist.

Cobens große Stärken sind die ausgefeilten, sehr interessanten Dialoge und ein hervorragend konstruierter Plot. Zudem schafft er es Charaktere zu beschreiben, die noch lange im Gedächtnis bleiben. Als da wären: Single Shaker, eine Privatdetektivin mit der Figur einer Sexbombe. Flair Hickary, ein Anwalt der Gegenpartei. Mit allen Wassern gewaschen und stockschwul. Und auch Rhaja Sing, eine Bedienung, mit „Kurven, die anatomisch eigentlich gar nicht möglich sind" ist mehr als nur ein schöner Schein... Diese wunderschöne Frau liefert unseren Helden eine Anmache, von der wohl jeder Mann noch lange träumen würde.

Noch kein Coben-Buch hat mich enttäuscht. Dieses hier ist - gemeinsam mit „Kein Sterbenswort - das beste Werk des Autors. Die Geschichte kommt schnell in Fahrt und lässt den Hörer nicht mehr los. Der Part mit Paul wird in der ersten Person erzählt, der Rest in der 3. Person. Lucy Gold, Pauls erste Liebe, tritt bald in die Geschichte ein. Sie neigt dazu ihren Lebensfrust entweder mit Alkohol oder depressiven Liedern zu bekämpfen. Oder mit beiden gleichzeitig. Für den Hörer fallen dabei einige Tipps für schöne Schnulzenlieder ab. Ich habe mir „Back in your arms" von Bruce Springsteen daraufhin heruntergeladen.

Eigentlich werden zwei Geschichten erzählt. Der Hauptplot, der sich um die Ereignisse vor 20 Jahren im Wald dreht. Die Nebenhandlung behandelt den wichtigsten Gerichtsfall in Pauls Karriere und ist ebenfalls hoch spannend und wird intelligent aufgelöst.

Detlev Bierstedt liest diese Geschichte sehr gut und trägt somit zum Gefühl bei einen nahezu perfekten Thriller ohne unnötige Gewalt gehört zu haben. Topempfehlung!
Lesen Sie weiter...

- Jochen

Rätseln mit Coben

Bezirksstaatsanwalt Paul Copeland steht fest im Leben. Er ist ein erfolgreicher Anwalt und bereitet grade einen für seine Karriere wichtigen Prozess vor. Es gab jedoch erschütternde Ereignisse in seiner Vergangenheit. Vor zwanzig Jahren wurden zwei Jugendliche in einem Ferienlager ermordet. Zwei weitere Jugendliche, zu denen auch Paul's Schwester gehörte, sind seither verschwunden. Paul war zu dieser Zeit Betreuer der Feriengruppe und hätte womöglich alles verhindern können, wenn er in dieser Nacht auf seinem Wachposten geblieben wäre.

Die Verteidiger in Paul's aktuellem Fall drohen damit, in seiner Vergangenheit nach „Fallstricken" zu suchen, um ihn zu einem Vergleich zu bewegen. Erschwerend kommt hinzu, dass plötzlich die Leiche von Gil Perez auftaucht, die Person, die damals mit Paul's Schwester verschwunden war. Offensichtlich ist Gil vor zwanzig Jahren dem Mörder entkommen. Doch warum war er seither nicht auffindbar und was ist mit Paul's Schwester geschehen? Lebt sie womöglich noch?

Paul beginnt zu kämpfen. Einerseits mit den Spuren der Vergangenheit und andererseits mit den Verteidigern seines aktuellen Falles, die vehement daran arbeiten, ihn unter Druck zu setzen.

Ich kann „Das Grab im Wald" wirklich wärmstens empfehlen. Dieser Thriller glänzt durch seine psychologische Spannung. Der Aufbau ist sicherlich ähnlich strukturiert wie bei „Kein Sterbenswort", jedoch mit viel weniger Gewalt- und Action-Szenen. Durch den Wechsel zwischen der Ich-Perspektive (Paul) und anderen Perspektiven ist der Zuhörer dem Staatsanwalt immer einen kleinen Schritt voraus. 'Das Grab im Wald' ist ein herausragender Thriller mit gut umrissenen Charakteren und unerwarteten Wendungen. Die verschiedenen Handlungsstränge werden geschickt miteinander verknüpft. Die Geschichte bietet dem Hörer zahlreiche Möglichkeiten zum Rätseln, Grübeln und Nachdenken. Nur Stück für Stück fügt sich das Puzzle zusammen. Eine Auflösung aller Fragen gibt es erst Minuten vor Schluss.
Lesen Sie weiter...

- Thomas

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 03.04.2009
  • Verlag: Audible Studios