Das Kartell (Art Keller 2) : Art Keller

  • von Don Winslow
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Serie: Art Keller
  • 23 Std. 33 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Sie waren mal beste Freunde. Aber das ist viele Jahre und unzählige Tote her. Der Drogenfahnder Art Keller tritt nun an, um Adán Barrera, dem mächtigen Drogenboss, für immer das Handwerk zu legen. Er begibt sich auf eine atemlose Jagd und in einen entfesselten Krieg, in dem die Grenzen zwischen Gut und Böse schon längst verschwunden sind: ein Krieg mit epischem Ausmaß, ein Krieg gegen die Gesetzlosen. Macht, Korruption, Rache und Gerechtigkeit.

Inspiriert von den Schlagzeilen über die mexikanisch-amerikanischen Drogenkriege des letzten Jahrzehnts folgt nun "Das Kartell", die Fortsetzung des internationalen Bestsellers "Tage der Toten".

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Ein gewaltiger Hörbuch-Thriller über die Gewalt der Drogenkriege: Das KartellMit "Das Kartell" gewährt Autor Don Winslow als Experte für die mexikanisch-amerikanische Drogenmafia erneuten Einblick in eine Welt voller Gewalt und skrupelloser Machtentfaltung. Dietmar Wunder liest das große Epos über den weltweiten Einfluss der Drogenkartelle ungekürzt. Im Hörbuch lässt er kein Detail aus, um dem Hörer plastisch vorzuführen, mit welcher Brutalität sich die Drogenbanden und ihre Bosse dem Zugriff der Behörden widersetzen und ihre Konkurrenten auslöschen.
Was die Sache zusätzlich mit konfliktreicher Spannung auflädt: Drogenfahnder Art Keller war einst persönlich mit Drogenboss Barrera befreundet. Ihm endlich das Handwerk zu legen, gerät zur persönlichen Angelegenheit. Das wird dadurch erschwert, dass der Kampf der Behörden gegen die Drogenkartelle mit Korruption durchsetzt ist. Freund und Feind sind immer schwerer auseinanderzuhalten.
Das Hörbuch "Das Kartell (Art Keller 2)" von Don Winslow ist ein perfekt recherchierter und mitreißender Thriller über die Verankerung der organisierten Kriminalität in Politik und Gesellschaft.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein Buch wie eine Dampframme!

Don Winslow ist zu seinem Lebensthema zurückgekehrt und erzählt von den menschlichen, gesellschaftlichen, kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Verheerungen des internationalen Drogenhandels und des war on drugs. "Das Kartell" wirkt auf mich als hätte Winslow seine ganze intellektuelle, moralische und künstlerische Kraft, sein ganzes Wissen, all seine Lebenserfahrung und all seinen Ehrgeiz auf dieses gewaltige Buch konzentriert. "Das Kartell" ist mit Herzblut geschrieben. Winslows Stil ist präzise, drängend,dicht, durchdringend, leidenschaftlich und obsessiv. Wiewohl kaum eine Viertelstunde vergeht ohne das Menschen gefoltert, enthauptet, erschossen, verbrannt, gequält und gedemütigt werden so sind doch die gleichsam protokollarischen Schilderungen der Gewaltexzesse niemals voyeuristisch und dienen immer der Geschichte. "Das Kartell" ist ein verdammt gut gemachtes Welterklärungsbuch und als solches eine faszinierende, ja beglückende Kunsterfahrung. Dietmar Wunders grandiose Lesung ist die angemessene Würdigung für Don Winslows imposantes Meisterwerk. Unversäumbar!
Lesen Sie weiter...

- doktorFaustus "Lies, um zu leben!Mein großer Hörbuchtraum: Der Graf von Monte Christo - ungekürzt. Gespielt von Uve Teschner"

Nervenaufreibendes Ende eines Crime Epos

Welchen drei Worte würden für Sie Das Kartell (Art Keller 2) treffend charakterisieren?

Fesselnd, Beinhart und Einzigartig


Welches andere Buch würden Sie mit Das Kartell (Art Keller 2) vergleichen? Warum?

Tage der Toten - Erster Teil der Keller Saga, sonst bisher einzigartig


Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Dietmar Wunder gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Nein


Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Habe ich sowieso gemacht


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Winslow kreiert eine unglaublich weitreichende Einblick in die Welt der Narco Traficante, der mexikanischen Drogenkartelle. Dabei wechselt er, meiner Meinung nach, sehr gekonnt zwischen den Seiten der amerikanischen und mexikanischen Spezialeinheiten und Militärs und der Drogenbosse hin und her. Der Rahmen der Geschichte bilden wahre Begebenheiten, macht das Buch vielleicht noch erschütternder. Das Buch arbeitet mit einer sehr einfachen Sprache um teilweise sehr komplexe Themen gut und fesselnd zu erklären. Wichtig ist hierbei - das Kartell ist schonungslos, brutal, explizit - somit nicht für jedermann geschrieben. Mit fast 22:00 Stunden ist das Buch außerdem sehr lange, meiner Meinung nach jedoch nicht langatmig. Ich würde trotzdem raten zuerst Tage der Toten (Teil 1) zu lesen, sicherlich einfacher um die Zusammenhänge zu verstehen. Wer also ein fesselndes, authentisches Crime Epos mit realem Hintergrund lesen kann hier zuschlagen.

Lesen Sie weiter...

- Bernd

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 21.07.2015
  • Verlag: Lübbe Audio