Das Motel

  • von Brett McBean
  • Sprecher: Michael Hansonis
  • 11 Std. 43 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein Ehepaar, zwei Ganoven, ein junger Mann, ein perverser Serienmörder. Sie sind Fremde. Sie haben sich nie zuvor gesehen. Doch in einer Nacht des Grauens werden ihre Schicksale für ewig miteinander verflochten. Und jetzt wollen sie alle nur noch das Gleiche: Die Nacht im Lodgepole Pine Motel irgendwie überleben...

Audible weist darauf hin, dass dieser Titel für Hörer unter 18 Jahren nicht geeignet ist.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Düster, erbarmungslos, hart... und die Figuren sind so real beschrieben, dass man sie atmen hört.
-- Tamara Thorne

McBeans Stimme muss man gehört haben - ein Hauch von Laymon und Koontz, doch absolut seine eigene.
-- Brian Keene

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

hart, erbarmungslos, schonungslos, schockierend...

Vorab:
Michael Hansonis liest, wie immer, perfekt! Ich könnte mir vorstellen, daß es schwierig ist, ein solches Buch vorzulesen...

...denn das Buch ist so, wie in meinem Titel beschrieben!

Die Charaktere und die Handlung sind so realistisch beschrieben, daß man wirklich den Eindruck hat, mittendrin zu sein.

Wenn ich nach ein paar Monaten an diese Geschichte zurück denke, weiß ich deshalb bestimmt nicht mehr, ob ich das Buch gelesen/gehört oder einen Film gesehen habe.

Nur - im Film kann man bei schlimmen Szenen wegschauen...

Das Buch ist absolut brutal. Die Sex-Szenen sind mir zu pornographisch - sorry - deshalb ein Punktabzug.

Ansonsten...ja, wie gesagt....wer also auf sadistische Serienmörder und bis ins Detail beschriebene Gewaltszenen steht, für den ist dieses Hörbuch ein MUSS.

Alle anderen sollten sich evtl. für ein anderes Hörbuch entscheiden, denn "Das Motel" ist wirklich schockierend brutal!
Lesen Sie weiter...

- Babette

Nicht mein Fall......

Die Inhaltsangabe von das Motel hat mich sehr neugierig gemacht. Leider hat es nicht das versprochen was ich mir erhofft habe. Die Beschreibungen sind sehr langatmig und ich war oft sehr genervt und gelangweilt. z.B muss man nicht jede Sekunde beschreiben wie jemand Popcorn isst oder einen Raum durchquert. Vielleicht hätte die Kurzfassung des Hörbuches gereicht. Dafür wurden die Taten, und auch alle Handlungen die man sich von Folter, Vergewaltigung, Wunschträume der Männer vorstellen kann gut erfüllt. Unrealistisch und an den Haaren herbei gezogen. Der Sprecher hat mir allerdings sehr gut gefallen. Er konnte die einzelnen Personen sehr gut in Szene setzen. Fazit: gehört und danach direkt gelöscht.
Lesen Sie weiter...

- cheyenne

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 20.02.2013
  • Verlag: Audible Studios