Inhaltsangabe

Für dieses Geheimnis ist die Menschheit noch nicht reif...

Der Garten Gethsemane am Vorabend von Jesus' Kreuzigung... Marc und Guido halten sich für die Größten, als sie sich über das Stromnetz in den Vatikanrechner hacken. Doch sie können nichts mit der Computersimulation von Jehudas Verrat anfangen, die plötzlich über ihren Bildschirm flimmert. Ganz anders als Kardinal di Milani, der in den geheimen Kellern der päpstlichen Sommerresidenz die gleiche Szene erstmals zu Gesicht bekommt. Der Kardinal reagiert erbarmungslos. Er lässt alles vernichten, was auch nur im Entferntesten mit dem zweitausend Jahre alten Geheimnis im Zusammenhang steht, das der Simulation Leben eingehaucht hat. Und aus den zwei Kölner Hackern werden plötzlich Gejagte, die in eine unglaubliche Intrige verstrickt werden - und erkennen müssen, dass es Geheimnisse gibt, an die zu rühren mehr als nur lebensgefährlich ist. Der Autor:
Wolfgang Hohlbein, geboren 1953, ist einer der bekanntesten und beliebtesten Autoren fantastischer Literatur in Deutschland. Er wohnt mit seiner Frau Heike und einer Schar von mehr oder weniger erwachsenen Kindern, Katzen und Koi-Karpfen in einem großen Haus mit Gartenteich in der Nähe von Neuss.
Der Sprecher:
Sascha Rotermund, geboren 1974 in Westfalen, studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover Schauspiel und hatte sein erstes festes Engagement am Theater Magdeburg. Auch auf den Bühnen in Bremen, Lübeck und Hannover gastierte er.
Sascha Rotermund hat sich als Synchronsprecher bereits einen Namen gemacht.
(c)+(p) 2007 Lübbe Audio
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 7,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 7,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
2 out of 5 stars
Von tjara11 Am hilfreichsten 05.10.2007

Gekürzte Version nicht empfehlenswert

Ich hatte mir leider diese gekürzte Version gekauft bevor ich gesehen hatte, daß es auch eine Vollversion gibt. Man kann die großen Ideen des Schriftstellers schon erkennen, aber durch die starke Kürzung geht das Flair verloren und der Handlungsstrang wirkt ein wenig verwirrend. Ich werde das Buch auf jeden Fall lesen, aber diese Hörbuchversion lohnt sich nicht.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

10 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

2 out of 5 stars
Von Torsten Valentin Am hilfreichsten 02.01.2009

sprachlich schwach

Umsetzung als Hörbuch:
Schwach! Der Sprecher klingt die ganze Zeit so explizit und angestrengt ernst und wichtig, so wie Barbara Ehligmann oder Ulrich Meyer in den 90ern in „Explosiv". Die musikalische Untermalung ist an sich eigentlich kein Problem, weil sie auch stimmungsvoll gemacht ist. Aber es gibt nur 4 wechselnde musikalische Untermalungen. Bei weit über 20 Stunden Spielzeit ist das am Ende nur noch nervig, denn die Musik ist bei weitem nicht gut genug, um sie sich 60 mal anzuhören.

Das Buch:
Sprachlich schwach! Ich weiß, dass Hohlbein ein Erfolgsautor ist, aber das scheint heutzutage nichts mehr zu heißen. Ein Beispiel: Der Autor schreibt z.B. bei jeglichen Action-Szenen (und das Buch ist voll davon) immer wieder: „Irgendwie schaffte er es dennoch...". Dieses „irgendwie" kommt so oft vor, dass es schon unfreiwillig komisch wirkt. Man kann schon bei der nächsten Action-Szene mitsprechen: „Irgendwie schaffte er es dennoch, sich wieder auf die Beine zu raffen..."

Die Geschichte:
Lahm, und lange nicht das einhaltend, was der Titel verspricht. Die Geschichte ist nicht in Ansätzen vergleichbar mit so etwas wie Illuminati. Es ist im Grunde ein Buch zu einem Sylvester-Stallone oder besser noch Steven Seagal Film. Durchsichtige Geschichte, so gut wie kein fantasievoller geschichtlicher oder - wie im Titel suggeriert wird - religiöser Background. Vorhersehbar. Und dort, wo der Autor versucht, nicht vorhersehbar zu sein, ist die Handlung dann unnachvollziehbar und entbehrt Logik und Nachvollziehbarkeit.

Fazit:
Wer „Stirb langsam" mit Bruce Willis als Hörbuch mag, für den ist das Buch was. Weniger Witzig als „Stirb langsam", dafür ein ganz klein wenig Gehaltvoller, aber im Wesentlichen die gleiche Richtung.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen