Das Paulus-Evangelium

  • von Wolfgang Hohlbein
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • 28 Std. 11 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der Garten Gethsemane am Vorabend von Jesus' Kreuzigung ... Marc und Guido halten sich für die Größten, als sie sich über das Stromnetz in den Vatikanrechner hacken. Doch sie können nichts mit der Computersimulation von Jehudas Verrat anfangen, die plötzlich über ihren Bildschirm flimmert. Ganz anders als Kardinal di Milani, der in den geheimen Kellern der päpstlichen Sommerresidenz die gleiche Szene erstmals zu Gesicht bekommt. Der Kardinal reagiert erbarmungslos. Er lässt alles vernichten, was auch nur im Entferntesten mit dem zweitausend Jahre alten Geheimnis im Zusammenhang steht, das der Simulation Leben eingehaucht hat. Und aus den zwei Kölner Hackern werden plötzlich Gejagte, die in eine unglaubliche Intrige verstrickt werden - und erkennen müssen, dass es Geheimnisse gibt, an die zu rühren mehr als nur lebensgefährlich ist...Der Sprecher:
Sascha Rotermund, geboren 1974 in Westfalen, studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover Schauspiel und hatte sein erstes festes Engagement am Theater Magdeburg. Auch auf den Bühnen in Bremen, Lübeck und Hannover gastierte er.
Sascha Rotermund hat sich als Synchronsprecher bereits einen Namen gemacht. Der Autor:
Wolfgang Hohlbein, geboren 1953, ist einer der bekanntesten und beliebtesten Autoren fantastischer Literatur in Deutschland. Er wohnt mit seiner Frau Heike und einer Schar von mehr oder weniger erwachsenen Kindern, Katzen und Koi-Karpfen in einem großen Haus mit Gartenteich in der Nähe von Neuss.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Schwacher Hohlbein - langatmig

Da ich von Hohlbein bisher gute Bücher gewohnt bin habe ich auf die übrigen Rezensionen keine Rücksicht genommen und mir das Buch gekauft. Sogar vom neuen Dan Brown war hier die Rede.... Dem kann ich einfach nicht beipflichten. Der Plot der Story hat zwar durchaus seinen Reiz, wurde aber sprachlich schwach umgesetzt. Irgendwie wirkt das Buch sprachlich lieblos. So als ob man mit Gewalt versucht hat, hier stilistisch gut zu sein. Leider kann ich hierfür keine Empfehlung geben.
Lesen Sie weiter...

- Florian Kueng

fe

Dieser Kauf war ein Fehler. Im Gegensatz zu anderen Rezensoren stört mich die Musik nicht wirklich, jedoch finde ich das Buch sprachlich fürchterlich. Seltsame, sich wiederholende, Beschreibungen von Gefühlslagen der handelenden Personen, sowie Unstimmigkeiten bei den Reaktionen von Protagonisten, die ich nicht näher erläutern kann, ohne zuu viel zu verraten.

Schon einige Male habe ich überlegt nicht weiterzuhören.


Lesen Sie weiter...

- Elke Friedrich

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 02.10.2006
  • Verlag: Lübbe Audio