Das Versprechen

  • von David Baldacci
  • Sprecher: Franziska Pigulla
  • 5 Std. 34 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Amerika 1940:
Ein einziger schrecklicher Moment ändert das Leben der zwölfjährigen Lou von Grund auf. Bei einem Autounfall kommt ihr Vater ums Leben, und ihre Mutter fällt ins Koma. Die einzige Verwandte, die sich um Lou und ihren kleinen Bruder Oz kümmern kann, ist ihre Urgroßmutter Louisa Mae, die auf einer Farm in Virginia wohnt. Doch das Leben in den Bergen ist hart, und die Kinder müssen schwer mitarbeiten. Nur allmählich erschließt sich ihnen die Schönheit der Welt, die sie umgibt. Erst als eine Bergbaugesellschaft die Hände nach dem Besitz ausstreckt, wird Lou klar, wie viel ihr das Land, das ihr Vater so liebte, bedeutet, und dass es sich dafür zu kämpfen lohnt...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Das beste Hörbuch ever!!!

Das erste Hörbuch was ich als Kind nur aus puren Zufall gehört habe und ich war seit dem ersten Hören hin und weg. Die Geschichte ist spannend und berührend zugleich. Und die Sprecherin hat das Talent dieses Buch in einer nie dagewesenen Art vorzulesen, dass man gar nicht aufhören möchte dem Buch zu lauschen . Nur zu empfehlen!!!
Lesen Sie weiter...

- Lisa

Landschafts-Schicksalmix

Nach einem Autounfall, bei dem der Vater stirbt und die Mutter Amanda ins Koma fällt, kommen die 12jährige Lou und der 7jährige Oz, zwei New Yorker Kinder, zu ihrer Urgroßmutter Louisa Mae in die Berge Virginias, wo diese eine Farm bewirtschaftet ohne Elekrizität und fließendes Wasser. Auch die immer noch bewußtlose Amanda wird aufgenommen.
Die bäuerlichen Lebensbedingungen, die in den bergigen Gegenden Virginias vor ca. 50 Jahren galten, lässt das Buch anschaulich und, laut Vorwort des Autors, authentisch auferstehen und hat hierin auch seine Stärken: In der Schilderung der alten Gebäude und der harten Farmarbeit, der Beschreibung der Umgebung und der kargen Landschaft.
Zweierlei erscheint mir fragwürdig. Man stelle sich zwei Großstadtkinder vor, noch dazu plötzlich ohne Vater und Mutter, die sich nach anfänglichem Murren klaglos in das neue Leben fügen; keine Frage mehr danach, was sie, außer dem Vater, zurückgelassen haben oder vermissen könnten. Erstaunlich, wie schnell sie sich an die harte körperliche Arbeit und das ärmliche Leben gewöhnen. Außerdem wirkt Lou in Redeweise und Verhalten nicht wie eine 12jährige, sondern mindestens 4-5 Jahre älter.
Der andere Kritikpunkt betrifft Amanda: Einen Patienten, der im Koma liegt, unter diesen Umständen über einen langen Zeitraum zu versorgen, ist völlig unglaubwürdig. Auch der Ausgang der Krankheit zeigt, dass Baldacci sich mit dem Problem der Komapatienten wenig vertraut gemacht hat. Das Ende des Buches grüsst Hollywood.
Lesen Sie weiter...

- Amazon Kunde

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 06.02.2008
  • Verlag: Lübbe Audio