Defcon One

  • von Andy Lettau, Robert Lady
  • Sprecher: Christoph Nolte
  • 24 Std. 19 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Präsident Barack Obama ist tot, durch eine Bombe in Berlin in Stücke gerissen. Kaum ist George T. Gilles als Nachfolger ins Amt eingeführt, überschlagen sich die Ereignisse. Zunächst landet der abgetrennte Kopf eines im Irak entführten Zivilisten im Weißen Haus. Dann bricht nach einem Anschlag in New York Panik aus und die vier noch lebenden Ex-Präsidenten geraten ins Visier eines unbekannten Gegners. Zu spät erkennt die neue Administration, was eigentlich vor sich geht. Einem seltsamen Erpresserschreiben, welches die Räumung sämtlicher US-Militärbasen in Übersee zur Forderung hat, will Washington zunächst keinen Glauben schenken. Erst als Mark Spacy, Operationsleiter der regierungsnahen und ultrageheimen National Underwater & Space Agency, auf einen Zusammenhang zwischen den Anschlägen und den rätselhaften Toden einiger NASA-Top-Astronauten hinweist, gibt der Präsident sein Einverständnis für ein waghalsiges Geheimkommando. In einem verwirrenden Katz-und-Maus-Spiel zu Wasser, zu Lande und in der Luft beginnt eine mörderische Treibjagd auf die Hintermänner einer komplexen Verschwörung, die bis in höchste Regierungskreise hinauf reicht. Der in die Enge getriebene Präsident sieht sich gezwungen DEFCON ONE zu befehligen, die maximale Einsatzbereitschaft der Streitkräfte...
"Defcon One - Angriff auf Amerika" erreicht mit seiner kompletten Untermalung durch Musik und Effekte sowie des Changierens des Sprechers in mehr als fünfzig Rollen nahezu Hörspielcharakter.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Tiefflieger

Charaktere die jedes Klischee zwanghaft erfüllen müssen. Eine vorhersehbare Story und eine pubertäre Technikvorstellung. Wer fliegt schon mit einer modernisierten Me262 mal eben einen Geschwindigkeitstest ohne Anmeldung bei der Luftfahrtbehörde weil alle anderen Flüge ausgebucht waren? ...pfff... Das mag ja ein Movie zum hören sein, aber ein B-Movie. Die Hintergrundmusik ist wirklich sehr störend, aber der Sprecher ist mindestens genauso unangenehm. Zudem ist die Tonqualität sehr miserabel.
Mein Fazit: Schlechtestes Hörbuch aller Zeiten.
Lesen Sie weiter...

- Thomas Kärgel

Schwache Story

Vorneweg, ich habe nach dem ersten Drittel aufgehört. Die Musikuntermalung ist auch nicht so mein Ding, schlimmer finde ich aber die Hauptcharaktere. Nein danke, die Lebensgeschichte von Supergirl und ihrem Vater Superman ist mir zu glatt, konstruiert und einfach unglaubwürdig.
Lesen Sie weiter...

- kthesun

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 04.03.2010
  • Verlag: Action Verlag