Der Afghane

  • von Frederick Forsyth
  • Sprecher: Christian Berkel
  • 6 Std. 7 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Al Isra heißt das Codewort für einen Terrorplan der Al Quaida von unvorstellbarem Ausmaß. Wann, wo und wie das Attentat erfolgen soll, stellt die Geheimdienste CIA und SIS vor ein großes Rätsel. Es gelingt Mike Martin, einem englischen Geheimagenten, sich in die Organisation einzuschleusen, aber kann er den tödlichen Plan stoppen? Ein atemberaubender Wettlauf gegen die Zeit beginnt...

weiterlesen

Kritikerstimmen

Wenn es um Spionage und internationale Verwicklung geht, ist Frederick Forsyth ein Meister der Spannung.
--Washington Post Fans - auf die Plätze, fertig, lesen. lesen lesen!
--New York Daily News Der Roman wird ein weiterer großer Hit für Forsyth.
--International Herald Tribune Forsyth in Topform
--Daily Mail Forsyth auf der Höhe seines Könnens.
--Sunday Times

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Spannung Pur

Ich habe noch wenige Hörbücher gefunden, welche sich vom Anfang bis zum Ende, ohne Abriss des Spannungsbogens, präsentierten.Dieses ist eines davon. Hervorragend ohne Schnickschnack gelesen. Man musste sich zwingen Pausen einzulegen.
Lesen Sie weiter...

- palmzi

Kein Forsyth in Topform - dennoch ein guter Thriller

Zum Inhalt: Durch Zufall wird der britische Geheimdienst darauf aufmerksam, dass Al Quaida einen Anschlag ungeahnten Ausmaßes plant. Um dies zu verhindern soll ein Mann in die Terrororganisation eingeschleust werden. Colonel Mike Martin (Forsyth-Lesern bereits aus dem Roman "Die Faust Gottes" bekannt) ist aufgrund seines Aussehens und seiner Arabisch-Kenntnisse für den Auftrag prädestiniert. Er schlüpft in die Rolle des Izmat Khan, eines in Guantanamo inhaftierten Talibankämpfers, um in der Rolle "des Afghanen" das Netzwerk der Islamisten zu infiltrieren.Als passionierter Forsyth-Leser tendiere ich dazu, jeden seiner neuen Romane an Klassikern wie "Hunde des Krieges" oder "Der Schakal" zu messen. "Der Afghane" kann diesem zugegeben harten - Vergleich nicht standhalten. Zu oft bemüht Forsyth den "Faktor Zufall", um seinen Plot fortzuführen. Dadurch verliert der Thriller für meinen Realitätssinn immer mehr an Glaubwürdigkeit. Um nicht zu destruktiv zu wirken: "Der Afghane" ist zweifellos ein spannender und vor allem zeitgemäßer Thriller. Forsyths gewohnt solide Recherchen ermöglichen überraschende Einblicke in die Ursprünge des Terrornetzwerks Al Quaida. Die Perspektive des Izmat Khan bietet mehr als den eindimensional bösen Klischee-Terroristen und stimmt nachdenklich. Für Forsyth-Neulinge könnte "Der Afghane" ein 5 Sterne-Thriller sein, mir ist er nur 3 Sterne wert, da ich Forsyths Meisterwerke kenne. Abschließend möchte ich noch meinem Vorschreiber zustimmen: Aufgrund der Kürzung verfällt das Hörbuch stellenweise in einen stenogrammartigen Stil, der so im Roman nicht zu finden war und der Handlung nicht gerecht wird. Daher die Bitte: Lieber Volltext als zurechtgekürzt! Sehr löbliches Beispiel hierfür: Der hervorragende Thriller "Der Rächer", ebenfalls von Forsyth, der seit kurzem bei Audible exklusiv angeboten wird.
Lesen Sie weiter...

- SteveO

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 20.12.2006
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland