Der Babylon-Kult

  • von Tom Knox
  • Sprecher: Uve Teschner
  • 12 Std. 23 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

3 Erzählstränge:
A) Peru: Eine junge, aufstrebende Archäologin (Jessica) forscht über Maya-Ritualmorde und ist einem großen Rätsel auf der Spur. Ein Museum mit wichtigen Keramiken aus der Maya-Antike wird vor ihren Augen in die Luft gesprengt.

B) Edinburgh: Ein junger Journalist (Adam), gerade beim Guardian rausgeflogen, macht seine letzte Reportage über Rosslyn Chapel, die Tempelritter-Kapelle aus "Sakrileg". Dort trifft er Professor McLintock, Koryphäe der Geschichte. Dieser hatte immer gegen den albernen Tempelritter-Schmarrn gewettert, nun behauptet er plötzlich, er habe sich getäuscht - der ganze Gral-Kram sei wahr. Kurz darauf fährt der Prof mit seinem Auto lächelnd gegen einen Baum und ist tot. Seine Tochter glaubt, es war Mord. Sie bittet Adam um Hilfe.

C) London: Seltsame Selbstmorde, bei denen Männer sich fast analog zu den Maya-Ritualmorden selbst verstümmeln, beschäftigen die Polizei: Die Männer schneiden sich selbst Füße und Kopf ab.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Gute Idee

Was hat Ihnen am allerbesten an Der Babylon-Kult gefallen?

Ich mochte die verschiedenen Handlungsstränge und die Geschichte ist eine gute Idee.


Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

Hatten alle was...


Wie hat Ihnen Uve Teschner als Sprecher gefallen? Warum?

Er erzählt gut, spricht deutlich und hat eine gute, sonore Stimme.


Lesen Sie weiter...

- Sirkko

Spannende Idee

Wer trotz langatmigen Passagen bis zum Schluss durchhält, wird immer wieder mit überrascht sein. Etwas viel Geschichtsunterricht (aber gut und fundiert recherchiert)!
Lesen Sie weiter...

- Peter

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 13.06.2015
  • Verlag: Audible Studios