Der Campus (Der Campus 1) : Der Campus

  • von Tom Clancy
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Serie: Der Campus
  • 15 Std. 42 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Whistleblower im Spiel der Macht - der neue große Tom Clancy

Dominic Caruso, Neffe von Präsident Jack Ryan, ist Agent bei der Geheimorganisation Campus, die gänzlich inoffiziell operiert, vorbei selbst an CIA und NSA. Der plötzliche Mordanschlag auf seinen israelischen Freund und dessen Familie deutet auf eine undichte Stelle bei den Geheimdiensten hin. Die Suche nach Hintermännern führt ihn zu Ethan Ross, einem Mitarbeiter im Weißen Haus mit Zugang zu hochsensiblen Daten. Ross wähnt sich zwar einen Whistleblower mit hehren Absichten, aber die von ihm weitergegebene Festplatte enthält genügend Sprengstoff, um sämtliche amerikanischen Geheimdienstoperationen zunichtezumachen und die westliche Welt ins Chaos zu stürzen.

Wer hat die Daten schon in Händen? Weltverbesserer? Terroristen? Die Russen? Die Iraner? Nicht selten wurden Tom Clancys gedankliche Planspiele zu Prophezeiungen, die zeitnah von der Realität eingeholt wurden.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Actionreich

Im Vergleich zu den "echten" Clancys, bzw. Jack Ryan, ist Der Campus weniger Politthriller, dafür mehr Action/Spionage-Thriller.
Dominic Caruso ist halt auch Agent und kein Politiker. Eine actionreiche Geschichte in der Welt der Geheimdienste und der Spionage.
Der Campus ist in früheren Büchern schon in Erscheinung getreten, der Focus liegt aber hier eher auf dem Protagonisten als "Einzelkämpfer" mit wenig Rückendeckung. Der Campus selbst tritt nur am Rande in Erscheinung.
Die Story hat Tempo ohne unnötige Längen, zeichnet aber ein umfassenderes Bild, als nur den furchtlosen Helden der sich durchkämpft.
In der Rahmenhandlung geht es um einen Whistleblower der zum Spielball von Geheimdiensten wird. Es gibt also sogar eine Art aktuellen Bezug und völlig wirklichkeitsfremd erscheint die Geschichte dann auch nicht. Der Held ist zwar, wie im Actionfilm, etwas überzeichnet, was ich persönlich aber auch gut und angemessen umgesetzt finde.

Das Buch funktioniert auch eigenständig und man muss frühere "Clancys" nicht gelesen haben um sich hervorragend unterhalten zu lassen. Inhaltlich schließt es lose an die Jack Ryan jr. Reihe an. Wer die Reihe mochte wird sich auch hier wiederfinden und umgekehrt, zumal die auch größtenteils aus Mark Greaneys Feder stammen.

Für diejenigen, die die anderen Bücher kennen, muss man zu Frank Arnold als Leser nicht viel sagen. Gewohnt Super und ich würde mir keinen anderen Leser wünschen.

zum Rezensent :
ich höre Bücher ausschließlich um mich entspannt unterhalten zu lassen und habe dabei weder einen "Bildungsanspruch" noch beharre ich auf Logik und Realismus.
Gerne zum einschlafen oder auch während Autofahrten oder der Hausarbeit.
Hauptsächlich höre ich zeitgenössische Thriller, Krimis, lustige Romane sowie Jugendbücher.
Lesen Sie weiter...

- FM

kein echter clancy mehr..R.I.P. Tom miss you

schade, als Fan der ersten Stunde und im Besitz fast aller seiner Werke Clancys, ist dieses Buch vom Titel her glatter Betrug. An Beliebigkeit nicht zu überbieten, vorhersehbar e Handlung und ohne Spannung...habe früher Nächte durchgelesen, als mich die Story förmlich eingesaugt hat...dieses Buch versucht mit dem Mythos Clancy Kasse zu machen...wer es nicht liest oder hört, kann seine Lebenszeit. mit guten Büchern nutzen...
Lesen Sie weiter...

- Jan

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 23.10.2015
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland