Der Countdown des Todes

  • von James Patterson, Mark Sullivan
  • Sprecher: Emmanuel Zimmermann, Markus Klauk
  • 9 Std. 16 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

London 2012. "Private", die renommierteste Ermittlungsagentur der Welt, wird beauftragt, sich um die Sicherheit der Olympischen Spiele zu kümmern. Doch schon vor der Eröffnungsfeier ereignet sich ein grausamer Mord: Ein hochrangiges Mitglied des Organisationskomitees wird geköpft. Private Ermittler Peter Knight wird zum Tatort gerufen. Kurz darauf erhält eine Reporterin einen Brief von einem Mann, der sich "Cronus" nennt und sich für den Mord verantwortlich erklärt. Er kündigt an, die Spiele "reinigen" zu wollen - indem er alle tötet, die den ursprünglichen Olympischen Gedanken beschmutzen...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Spannend .. so kurz vor dem Ereignis

Kommenden Monat sind die olympischen Spiele in London. Dieses Buch so kurz vorher zu hören, fand ich sehr spannend. Ich werde wohl so manchen Wettkampf mit etwas mulmigem Gefühl am Fernseher verfolgen.
Die Geschichte ist - wie immer bei Patterson - gut. Teilweise war das Tempo recht rasant. Gelegentlich waren mir die Brüche oder Sprünge aber etwas zu stark.
Manchmal habe ich nicht verstanden, warum die Sätze nicht beendet worden sind.
Gut gefallen hat mir, dass Cronus Gedanken von einem Sprecher gelesen worden sind und der Rest der Geschichte von einem anderen Sprecher.
Ich hätte mir vielleicht noch etwas mehr London-Feeling gewünscht. Aber vielleicht war ich auch nur zu atemlos beim Zuhören, um alle Details aufzunehmen.
Lesen Sie weiter...

- wiebke

Mittelmäßig

Nach dem ersten Privat Hörbuch, welches mich bis zur letzten Sekunde gefesselt hatte, war ich jetzt echt gespannt und wurde ein wenig enttäuscht. Nach einigen spannenden Phasen nehmen manche Reaktionen und Handlungen des Superagenten die Spannung und ich stelle mir die Frage was macht den besten Mann von Private aus. Wenn man in gefährlichen Situationen wie gelähmt da steht und nicht reagieren kann sollte er sich überlegen, ob dies wirklich sein Job ist. Ich war ein wenig enttäuscht und konnte manche Handlungen einfach nicht nachvollziehen. Irgendwann war ich froh, als das Hörbuch zu Ende war und der Superheld einigermaßen glimpflich davongekommen ist. Aus Spannung wurde Mitleid.

Der Sprecher hat seinen Job wieder super gemacht und versuchte durch seine Art, die Geschichte zu retten.
Lesen Sie weiter...

- Steffen

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 16.05.2012
  • Verlag: Der Hörverlag