Der Funke des Chronos

  • von Thomas Finn
  • Sprecher: Oliver Rohrbeck
  • 12 Std. 23 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Den Zeitreisenden Tobias verschlägt es aus dem 21. Jahrhundert ins Jahr 1842. Im alten Hamburg kommt er einer teuflischen Verschwörung auf die Spur. Ein unheimlicher Serienkiller schleicht durch die dunklen Gassen der Hafenstadt. Freimaurer, Alchimisten und Erfinder knüpfen ein bedrohliches Netz um den jungen Mann aus der Zukunft. Tobias' Suche nach seiner verlorenen Zeitmaschine wird zu einer Achterbahnfahrt voll tödlicher Überraschungen - bis sich mit einem gewaltigen Feuer die Pforten der Hölle öffnen. Wird Tobias den Verlauf der Geschichte ändern können?

weiterlesen

Kritikerstimmen

"Der Funke der Chronos" ist eines jener Bücher, die man in einem Stück lesen muss. Man kann gar nicht anders, denn ein so spannendes und unterhaltsames Buch aus der Hand zu legen, fällt einem nicht im Traum ein.
-- fantasyguide.de

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Chapeau für Herrn Finn

Herr Finn liebt offenbar Hamburg. Nachdem er uns schon in der "Chronik der Nebelkriege" in eine Fantasy-Version von Hamburg entführt hat, schickt er uns diesmal mittels einer Zeitreise ins Hamburg des 19. Jahrhunderts. Die Zeitmaschine kommt einem gleich seltsam vertraut vor: Wer den Film "die Zeitmaschine" nach dem Roman von H.G. Wells kennt, der weiß, warum. Doch auch dies wird in einer Anekdote im Epilog erklärt. Finns detailreiche Kenntnis der Hamburger Geschichte ist hervorragend und schlüssig mit dieser grandiosen Story verwoben. Da kann man wirklich nur den Hut ziehen. Die Art und Weise, wie Finn um den legendären Brand von Hamburg eine Story webt und diese mit äußerst plastischen Charakteren anfüllt bannt den Hörer 12 Stunden und 23 Minuten an den Lautsprecher, ohne daß man das Verlangen hat, sich mal irgendwann ins Bett zu legen...oder zur Arbeit zu gehen :-)
Der zweite Mann, der dieses Hörbuch zu etwas ganz Besonderem macht, ist Oliver Rohrbeck, der, wie immer, hervorragend vorliest. Aber diesmal tut er noch mehr: Rohrbeck spricht (keine Ahnung ob der Roman das so vorgibt) große Strecken in Hamburger Platt...und das tut er wirklich gut.
Also, liebe Hörbuchfans, wenn es euch interessiert, wie ein Medizinstudent aus der Gegenwart eine grausame Mordserie aus einer über 100 Jahre zurückliegenden Vergangenheit aufklärt und dabei die Liebe seines Lebens findet, wen es reizt, sich beinahe dreidimensional im Hamburg von Heinrich Heine zu bewegen, der sollte sich dieses Hörbuch nicht entgehen lassen. Keine Sekunde ist langweilig und das Hörbuch ist unbedingt empfehlenswert!
Lesen Sie weiter...

- Volker

Genial absurd

SyFi trifft Geschichte. Diesen nicht ganz neuen Weg geht Thomas Finn mit diesem Roman erfrischend unbeschwert. Mit viel Humor werden hier historische Fakten, hoffentlich gut recherchiert, mit einer herrlich absurden Zeitreise - Geschichte verwoben, wobei sich der Autor auch nicht scheut, Heinrich Heine, als einen der bedeutendsten deutschen Dichter, zum Co - Helden zu machen.
Dass die Zeitmaschine stark an H. G. Wells erinnert, mag den Hörer anfänglich noch befremden, wird aber im Laufe der Handlung immer plausibler und am Ende des Romans ist es dann ganz logisch: Eine Zeitmaschine muss so aussehen. Mit viel "Augenzwinkern"
erzählt der Autor eine fantastische Geschichte, die bis zum Schluss unterhaltsam und spannend ist.

Gelesen ist das Hörbuch ausgezeichnet, Oliver Rohrbeck verleiht jedem Charakter eine unverwechselbar eigene Stimme, was ihm sogar bei Frauen- und Kinderstimmen perfekt gelingt.
Nun mag man ja über den Dialekt geteilter Meinung sein, mir gefällt er, egal ob dieser nun authentisch ist oder nicht. Für mich als Tiroler reicht der Dialekt aus, um das Umfeld der Handlung zu verdeutlichen und dabei immer noch verständlich zu sein. Das dieser Kompromiss erforderlich ist, um ein solches Hörbuch produzieren zu können, scheint einigen "Hobby - Rezensenten" wohl entgangen zu sein.

Alles in Allem ein wirklich hörenswertes Hörbuch, weit entfernt vom Mainstream, spannend und unterhaltsam.
Lesen Sie weiter...

- GETT.AT

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 20.03.2013
  • Verlag: Audible Studios