Der Gerechte

  • von John Grisham
  • Sprecher: Charles Brauer
  • 14 Std. 43 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Hart, clever und packend: "Der Gerechte" zeigt den Meister des Justizthrillers in Höchstform.

Sebastian Rudd ist kein typischer Anwalt. Seine Kanzlei ist ein Lieferwagen, eingerichtet mit Bar, Kühlschrank und Waffenschrank. Er arbeitet allein, sein einziger Vertrauter ist sein Fahrer, der zudem als Leibwächter und Golfcaddie fungiert. Sebastian Rudd verteidigt jene Menschen, die andere als den Bodensatz der Gesellschaft bezeichnen. Warum? Weil er Ungerechtigkeit verabscheut und überzeugt ist, dass jeder Mensch einen fairen Prozess verdient.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Ein verschrobener Anwalt, ein alter Lieferwagen und ein unbändiger WilleJeder Mensch hat das Recht auf einen fairen Prozess. So steht es im Grundgesetz. Doch allzu oft wird es gebrochen. Korruption und Bestechung sind Alltag in den Justizanstalten dieser Tage. In John Grishams neuem Werk "Der Gerechte" setzt der Anwalt Sebastian Rudd dieser Ungerechtigkeit ein Ende. Er fungiert kurzerhand einen alten Lieferwagen zu einer Kanzlei um, die mit allen Extras wie einer Minibar aufwartet, und verteidigt fortan Menschen, denen niemand mehr glaubt.
John Grisham schafft es wieder: Mit "Der Gerechte" legt er ein Meisterwerk im Justizthriller-Genre vor, das packender und mitreißender nicht sein könnte. Lassen Sie sich in diesem ungekürzten Hörbuch von Erzähler Charles Brauer mit auf die unglaublichen Verteidigungstouren von Sebastian Rudd nehmen und finden Sie heraus, was es bedeutet, einen fairen Prozess zu führen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Man kann es mögen

Wohl war, es ist kein wahrer Grisham, dazu passiert zu viel.
Meine ersten Grishams (z.B. die Firma) waren gekürzt, die waren interessant (und auch neu). Meine letzten Grishams waren alle ungekürzt, manchmal sehr spannend, aber auch sehr detaillverliebt, was die Prozessführung in Amerkia betrifft. Irgendwo schrieb ich, dass ich mir eine gekürzte Fassung schöner vorstellen könnte. Man beachte, dass das Ganze durch die sehr sehr sehr ruuhiiiiigeeeeee Art des Lesens von Charles Brauer verstärkt wird.
Hier ist das ein wenig anders. Es wird ein gesamter Bogen gespannt, in dem der Gerechte agiert, in dem er mehrere Fälle, so auch seinen eigenen, bearbeitet. Da ist dann ein bißchen mehr Musik drin und es kann nicht der letzte Winkelzug in aller Ausführlichkeit geschildert werden.
Charles Brauer (Brocki) gehört für mich zu John Grisham wie das Gelbe zum Ei. Er liest ruhig, manchmal zu ruhig, mit vernünftigen Betonungen und vernünftigen Akzentuierungen, so dass man schön folgen kann.
Also ich mochte es.
Lesen Sie weiter...

- Bernd

Alltagsbericht statt Krimi - trotzdem top!

Mit anderen Grisham-Romanen verglichen, kann man dieses Buch am ehesten bei "Die Farm" einordnen. Es ist eine Erzählung mehrerer Fälle, die manchmal Schnittmengen aufweisen. Die eigentliche Geschichte, die auf einen Höhepunkt hinausläuft, ist hier ersetzt durch die Schilderung diverser Fälle mit jeweils eigenen (kleinen) Höhepunkten. Wer also den typischen Grisham-Justiz-Thriller sucht, ist hier falsch.

Wobei die typischen Elemente anderer Grishams im kleinen vollständig enthalten sind: Der Anwalt, der sich durch den Alltag kämpft, Geldsorgen und Geldflüsse, alles hinzuschmeissen und ein neues Leben zu beginnen - alle Elemente sind dabei. Nur eben im Kleinen.

Besonders: Die Ich-Erzählweise. Wobei es manchmal schon etwas weh tut, wie sehr der Protagonist seine eigenen Leistungen immer wieder hervorkehrt, seine Niederlagen (die er auch nennt) jedoch wesentlich diplomatischer darstellt.

Charles Brauer spricht den Roman (selbstverständlich) erstklassig und macht die ganze Sache auf jeden Fall hörenswert. Wobei es bei einem so guten Sprecher schon wieder schwierig wird, die Qualität des Textes von der des Gesamtwerkes zu differenzieren. Ich denke, man könnte Brauer einen noch so langweiligen Text vorlegen - das Ergebnis wäre trotzdem top. Wer kann, der kann :-)

Ich habe nach den ersten Rezessionen gezögert, mich für das Buch zu entscheiden. Doch die Entscheidung war richtig. Wie bisher bei allen Grisham-Brauer-Kombinationen.
Lesen Sie weiter...

- Holger

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 18.03.2016
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland