Der Großaktionär. Ein Fall für Kostas Charitos

  • von Petros Markaris
  • Sprecher: Tommi Piper
  • 8 Std. 43 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Das Klingeln des Telefons im Flur reißt Kostas Charitos aus dem Schlaf. Zehn vor vier ist es erst, und Adriani, die Frau des griechischen Kommissars, die im Bett neben ihm liegt, protestiert leise. Auch Charitos flucht und schimpft schon im Geiste auf seinen Kollegen Gikas, der es wagt, ihn wieder wegen irgendeiner läppischen Messerstecherei mitten in der Nacht zu behelligen. Aber diesmal ist alles anders. Und nach dem Telefonat ist Charitos hellwach.Denn der Mann am anderen Ende bittet Charitos, den Fernseher anzustellen. Dort läuft eine Sondersendung: Terroranschlag auf die El Greco. Die El Greco aber ist jene Fähre, auf der die frisch promovierte Tochter des Kommissars, Katarina, gemeinsam mit ihrem Freund in Urlaub fahren wollte, um den gerade erworbenen juristischen Doktortitel zu feiern. Jetzt sind beide in der Gewalt von Geiselnehmern. Sofort werden in der Presse Vergleiche mit der Achille Lauro laut, die 1985 in die Hand palästinensischer Entführer geraten war. Aber wer steckt hinter der Geiselnahme? Sind es wieder die Palästinenser? War es eine Einheit der Al-Quaida? Oder hat dieses Verbrechen gar einen ganz anderen Hintergrund? Charitos jedenfalls ist in einem großen Dilemma...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

grischische Mythologie

man muss die grieschische vergangenheit der letzen 40 - 60 Jahre kennen um die erklärungen und begründungen zu verstehen ansonsten ein familienkrimi ala die zwei aber unter dem aspect leichte lektüre ok
Lesen Sie weiter...

- Ulrich

unterirdisch schlecht

Da ich etwa 10 Wochen des Jahres auf Kreta verbringe, hatte ich mich gefreut auf einen Krimi mit dem mir so vertrauten "Lokalkolorit".
Das Hörbuch jedoch in in jeder Hinsicht enttäuschend.
- Lokalkolorit? Nix davon weit und breit. Die Erwähnung von Ortsnamen reicht dafür bei weitem nicht aus.
- Wenigstens eine gute Story? Leider nein. Unlogisch, voraussehbar, einfach total blöd.

Fazit: grottenschlecht!
Lesen Sie weiter...

- ginni99

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 20.01.2009
  • Verlag: AirPlay Entertainment GmbH