Der Professor

  • von John Katzenbach
  • Sprecher: Simon Jäger
  • 7 Std. 22 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der pensionierte Psychologieprofessor Adrian Thomas hat einen schlimmen Verdacht, was seine Gesundheit betrifft. Als er von seinem Arzt die Diagnose erhält, ist er vollkommen niedergeschlagen: Demenz. Vor seinem inneren Auge erscheint die Schreckensvision seines unaufhaltsamen, unheilbaren Abgleitens in die Dunkelheit. Verstört blickt der alte Mann auf die Straße hinaus und sieht in der anbrechenden Dämmerung ein vielleicht sechzehnjähriges Mädchen vorübereilen. Gleichzeitig rollt ein Lieferwagen heran, bremst ab und beschleunigt wieder: Das Mädchen ist verschwunden. Der alte Professor ist verwirrt. Hat er gerade eine Entführung beobachtet? Wenn es tatsächlich ein Verbrechen war, muss er handeln. Die Frage ist nur, wie. Kann er noch klar genug denken, um das Mädchen zu finden?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Finger weg!

Ich habe:
- zuerst das Buch gelesen
- dann die ungekürzte Fassung gehört
- dann aus Interesse auf einer langen Autofahrt noch einmal die gekürzte Fassung...

Und ich war entsetzt!
Was bereits im "Original" (sprich, der ungekürzten Fassung) zu Diskussionen anregt über Voyeurismus, Internetkriminalität und deren detaillierte Darstellung, wird in der gekürzten Fassung zum einzig zentralen Thema.

Das Buch war in der ungekürzten Fassung für mich ein Roman, der zu Diskussionen anregt und der die Gemüter spalten kann, ein Roman, der zusätzlich unglaublich mitreissende Einblicke in die Gedanken des hochintelligenten, demenzkranken Professors gibt, seinen Zweifel an Wahrheit und Täuschung, seine Gratwanderung zwischen Glauben, Zweifeln und Wissen.

In der gekürzten Fassung bleibt nur der Voyeurismus und die Internetkriminalität.
Nach einer gewissen Zeit fühlte ich mich selber als das, was Katzenbach angreift: als Voyeur.
So ist es mir bei der ungekürzten Fassung nicht gegangen, und es hat mich entsetzt.

Keine Kaufempfehlung!!! Investiert lieber in die ungekürzte Fassung!!
Lesen Sie weiter...

- Mata Hari

Äußerst spannend, gut geschrieben, aber das Thema ist ein übles

Die Art wie der Professor mit seiner Krankheit dargestellt ist sehr glaubwürdig, manchmal belustigend, oft auch nachdenklich stimmend und dies ist das wirkliche Highlight des Buches.

Die Handlung an sich ist sehr spannend und abwechslungsreich.

Das Verbrechen um das es geht ist aber schon sehr übel und leider vermutlich gar nicht so unwahrscheinlich. Dafür den Punkt Abzug, denn es könnte einfache Gemüter vielleicht anregen.
Lesen Sie weiter...

- Ralf

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 17.11.2010
  • Verlag: Audible Studios