Der Psychiater

  • von John Katzenbach
  • Sprecher: Uve Teschner
  • 14 Std. 39 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Timothy Warner, Spitzname "Moth", 24 Jahre alt, studiert Geschichte an der University of Miami - und hat ein Problem. Genauer gesagt: ein Alkoholproblem. Jetzt ist er seit hundert Tagen "clean", doch das hat er nur mit Hilfe seines Onkels Ed geschafft, eines prominenten Psychiaters, der so etwas wie Moths Rettungsanker ist. Als Ed tot in seiner Praxis aufgefunden wird, stürzt Moth ins Bodenlose. Doch eines ist ihm klar: Niemals war dies ein Suizid, auch wenn die Polizei noch so sehr davon überzeugt ist. Moths neuer Halt im Leben wird es, den Mörder zu stellen...

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Mein Freund, der Psychiater: Wenn das Leben ins Bodenlose stürzt"Der Psychiater" von John Katzenbach heißt Ed Warner und für Timothy "Moth" Warner ist er nicht nur Onkel und Therapeut, sondern Lebensretter und Anker. Denn Moth hat ein ausgewachsenes Drogenproblem, bei dem nur Ed ihm helfen kann. Als er schließlich einhundert Tage "clean" ist, bricht sein Leben erneut ein: Ed wird tot aufgefunden.
Was die Polizei als Selbstmord deklariert, ist für Moth glasklar ein Verbrechen. Besonders, als er mysteriöse Anrufe von "Student Nr. 5" erhält, der jedes Mal mit demselben Satz beginnt: "Wessen Schuld ist es?" Anschließend wirft er Moth ernsthafte Drohung an den Kopf. Es beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel, wie es nur John Katzenbach beherrscht.
Wird es Moth gelingen, Eds Tod aufzuklären, ohne dabei seinen Drogeneskapaden oder der Mordlust von "Student Nr. 5" zum Opfer zu fallen? Die Antworten gibt Sprecher Uve Teschner, der dem rasant-packenden Erzählstil Katzenbachs das i-Tüpfelchen aufsetzt und aus "Der Psychiater" einen Hörbuch-Thriller der Superlative macht.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Kommt ein Mann zum Paychiater...

Mit "Der Sumpf" und "Das Tribunal" hat mich John Katzenbach stark beeindruckt. Für mein Empfinden ist Katzenbach ein Autor der weit mehr bietet als die Beherrschung der handwerklichen Grundlagen. Katzenbach schafft es mit seiner Erzählkunst seinen Büchern eine große Sogwirkung zu verleihen. Seine Bücher haben Atmosphäre. Hier schreibt ein Autor der selbst ein leidenschaftlicher und unersättlicher Leser ist."Der Psychiater" ließ keinen Moment Langeweile aufkommen. Von der Entwicklung eines Menschen den eine tief empfundene Kränkung zu ungeheuren Taten und der Ausbildung enormer Fähigkeiten treibt geht eine vielschichtige Faszination aus.Der Verzicht auf jede Effekthascherei sei es in erotischer oder gewalttätiger Hinsicht ist sehr wohltuend.Ich wäre dieser Geschichte gerne noch viel länger gefolgt. John Katzenbach hat immer einige prägnante Sentenzen im Angebot die es wert sind erinnert zu werden. Etwa:
"Man muß sehr klar denken, um sowohl vage als auch präzise zu formulieren." Oder "Etwas wodurch seine Vergangenheit seine Gegenwart überschattet hat. Einfacher und präziser könnte man die Psychiatrie nicht formulieren."
Im hochspannenden Finale stellt Katzenbach seine ganze Meisterschaft unter Beweis.
Katzenbach wie er leibt, schreibt und lebt.
Und Uve Teschner liest mit grandioser Souveränität.
Sehr empfehlenswert!
Lesen Sie weiter...

- doktorFaustus

Starker Sprecher, mittelmäßiges Buch.

Vorab: Uve Teschner ist auch hier wieder einmal ein Meisterstück gelungen. Dass ich dem Hörbuch solange die Hand gehalten habe lag vor allem mal wieder am grandiosen Herrn Teschner. Gekonnt behält er die verschiedenen Stimmlagen der verschiedenen Personen bei, das kann noch lange nicht jeder.

Zum Buch: leider fängt das Buch stark an, aber sukzessive beschleicht einen das Gefühl, zu wissen, was passiert. So kommt es dann auch. Vor allem der letzte Teil zieht sich zunehmend hin. Zum allem Übel sind einem die Protagonistin nicht so sehr ans Herz gewachsen, dass man mit ihnen mitfiebern könnte. Dem Umstand geschuldet, dass die Story und die Protagonistin nun wirklich etwas zu sehr konstruiert wirken, schleicht sich nach der Hälfte eher eine gewisse Ermüdung beim Zuhörer ein. Danke dem grandiosen Sprecher konnte ich aber durchhalten.
Fazit: kann man hören, muss man aber nicht. Es gibt definitiv viel stärkere Bücher von Katzenbach. Katzenbach Fans weder allerdings wahrscheinlich zugreifen (müssen).
Lesen Sie weiter...

- Speeedy

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 01.04.2015
  • Verlag: Audible Studios