Inhaltsangabe

Lincoln Rhyme und Amelia Sachs kommen einem skrupellosen Verbrecher auf die Spur, der mit Leidenschaft foltert und tötet und wie besessen Details seiner Opfer sammelt. Diese geraubten Informationen sind seine wirksamste Waffe, die der Täuscher mit teuflischer Präzision gegen seine Opfer einzusetzen weiß, und auch gegen die, die ihn aufhalten wollen...
(c) + (p) 2009 Random House Audio, Deutschland
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 27,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 27,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

Der beste Autor psychologischer Thriller weltweit!
--The Times
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Nadine Am hilfreichsten 07.03.2009

2. Teil sehr gut

Nach dem Uhrmacher ist der Täuscher wirklich sehr gut. Sympathisch ist das die Hauptdarsteller wieder die selben sind, die Geschichte wird sogar fortgesetzt. Die Story des Täuschers ist aber neu und spannend. Es geht vor allem um Datensammlungen. Wie Daten gesammelt werden und wo - was man mit den Daten machen kann - Die guten Gründen und die Gefahr. Alles in allem ist es ein gutes Buch das schlüssig in sich selbst ist. Die Charaktere sind durchdacht und gut. Die Geschichte fesselnd und unvorhersehbar. Lob dafür das es wieder der selbe Leser wie im ersten Fall ist, der die Spannung hält und sogar Datensammlungen ohne Probleme spannend hält - Danke

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

47 von 51 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

5 out of 5 stars
Von Thomas Am hilfreichsten 13.03.2009

Das ist keine Täuschung

Dieses Mal beschäftigt sich J. Deaver mit dem brisanten Thema „Daten- bzw. Identitätsdiebstahl bei Privatpersonen". Diese Informationen werden von einem Serienmörder genutzt, um seine Morde unschuldigen Bürgern zur Last zu legen.

Der querschnittsgelähmte Ermittler Lincoln Rhyme und seine Partnerin Amelia Sachs sind in diesem Thriller wieder einmal hinter einem genialen Verbrecher her. Lincoln's Cousin Arthur ist wegen eines Mordes verhaftet worden. Dieser beteuert aber vehement seine Unschuld. Schnell stellen Lincoln und sein Team fest, dass einiges an den Vorwürfen nicht stimmen kann. Es werden ähnliche Fälle in der Vergangenheit bekannt, bei denen unschuldige Personen für skrupellose Verbrechen verantwortlich gemacht wurden. Offensicht weiß der tatsächliche Täter („Der Täuscher") alles von seinen Mordopfern und auch von denjenigen, denen er seine Taten in die Schuhe schiebt.

Ein Unternehmen und dessen Eigentümer geraten allmählich in den Fokus der Ermittler. Ein Unternehmen in der „Informations-Branche". Hier werden Daten über Menschen und dessen Lebensgewohnheiten, Kaufverhalten, Vorlieben und Schwächen gesammelt. Diese Informationen werden aufbereitet und anschließend weiter verkauft.

Das Hörbuch ist in zwei Erzählsträngen aufgeteilt. Einmal werden die Ermittlungen rund um Amelia und Lincoln geschildert, zum anderen erhält der Leser Einblicke in das Leben und die Gedankengänge des Mörders.

„Der Täuscher" ist ein spannend geschriebener Thriller, der den Hörer von der ersten Sekunde an fesselt und bis zur letzten Sekunde nicht mehr zur Ruhe kommen lässt. Es ist ein mitreißender, wendungsreicher Thriller. Gleichzeitig aber auch ein Plädoyer gegen den allzu unbekümmerten Umgang mit der eigenen elektronischen Identität.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

36 von 39 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen