Der Tod wartet nicht

  • von Alex Berg
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • 9 Std. 55 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

In Schleswig-Holstein häufen sich die Todesfälle. Innerhalb weniger Tage werden zwei Leichen an Land geschwemmt, und in einem Kieler Krankenhaus sterben nicht nur Patienten, sondern auch ihre behandelnden Ärzte. Und während immer mehr Todesnachrichten bei der Kieler Kripo eingehen, scheinen nicht nur Kommissar Armin Stahl und sein Kollege Birger Harms ein Interesse an der Lösung der Fälle zu. "Der Tod wartet nicht" von Alex Berg erschien als Buch ursprünglich unter dem Autorennamen Stefanie Baumm.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Es fällt schwer, dieses Buch aus der Hand zu legen.
-- Elmshorner Nachrichten

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Das holt auch Detlef Bierstedt nicht mehr raus

Dieses Hörbuch gefällt mit überhaupt nicht. Ich bin eher Leser bzw. Hörer von Jeffery Deaver, Greg Iles, Harlan Coben, James Patterson oder Andreas Eschbach. Da ich hier alle bei audible veröffentlichten Hörbücher durch hatte, musste ich mich für einen neuen Autor entscheiden. Dieses Hörbuch habe ich gekauft, da zum Downloadzeitpunkt die Rezensionen besser waren und wegen dem Sprecher Detlef Bierstedt, der ja z.B. die Bücher von Harlan Coben spricht. Meiner Meinung nach schafft er es noch zusätzlich Spannung in die vorgelesenen Geschichten zu bringen. Aber bei einer so flachen Story schafft selbst er es nicht, dass ich mir noch den 2. Teil anhöre. Man weiß ziemlich früh worum es geht und ich habe es selbst nach dem ersten Teil noch nicht geschafft, irgendeine Beziehung zu einer der in der Geschichte handelnden Personen aufzubauen, also mit ihr mitzufiebern. Habe ich sonst ein Hörbuch dieser Länge in 2-3 Wochen (ich höre nur im Auto) durch, liege ich jetzt nach dem ersten Teil dieser Geschichte schon ein Hörbuch zurück. Ich habe schon lange nicht mehr soviel Radio unterwegs gehört. Den zweiten Teil werde ich mir nicht mehr an tun. Die Rezension von toerpelj etwas weiter unten beschreibt das Buch am Besten.
Lesen Sie weiter...

- Holger

Langweilig und monoton

Dieses Hörbuch konnte ich nicht zu Ende lesen, weil zum einen Detlef Bierstedt so langsam und monoton liest, dass ich beim Zuhören ermüde und zum anderen die Personen so lieblos und langweilig beschrieben werden, dass es in mir keine Neugier weckte am Buch weiter zu hören.
Wer einen guten Krimi erwartet mit Spannung, der kann hier nur enttäuscht werden.
Lesen Sie weiter...

- Melanie

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 18.12.2012
  • Verlag: Audible GmbH