Der Wolf

  • von John Katzenbach
  • Sprecher: Simon Jäger
  • 12 Std. 56 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ihr kennt mich nicht, aber ich kenne euch. Ihr seid drei. Und ich habe mich entschlossen, euch umzubringen. Er ist 65, Schriftsteller, erfolglos - und will mit einem spektakulären Verbrechen unsterblich werden. Seine mörderische Inspiration: das alte Märchen vom "Rotkäppchen". Seine Opfer: drei rothaarige Frauen zwischen siebzehn und Anfang fünfzig. In einem anonymen Brief teilt ihnen der "große böse Wolf" mit, dass er sie umbringen wird. Denn in Wirklichkeit habe das Märchen ein ganz anderes Ende. Die Frauen wissen nichts voneinander - außer dass es noch zwei andere Opfer gibt. Und sie haben keine Ahnung, wie der Täter Jagd auf sie machen wird. Zermürbt von ihrer Angst versuchen sie, sich gegen den Unbekannten zur Wehr zu setzen... >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Genau ! Katzenbach kann es einfach ! Genial

Ich kann mich der obigen Rezension nur anschließen . Er ist und bleibt mein "Liebster"
Spannend ohne wirklich nur eklig zu sein. Klasse Storry. Immer wieder auch witzig.Entwicklungen die man nicht erahnt. Also.....ich war begeistert.Und Simon Jäger?
Natürlich oberklasse...wie immer ;)
Lesen Sie weiter...

- Margitta Haspel

Katzenbach kann es einfach

Man soll ja in den Rezensionen keine Bücher vergleichen, dennoch bitte ich um Nachsicht. Direkt hintereinander habe ich den neuen Fitzek ("Abgeschnitten") und den neuen Katzenbach gehört - danke ans Audible-Team übrigens für diese beiden Veröffentlichungen.
Die Bücher sind sich nicht unähnlich, beide sind trickreich konstruierte Thriller (mein absolutes Lieblingsgenre :-). Während aber aus Fitzeks Bausteinen (clevere Zeitsprünge, ein paar gezielte Tabubrüche, eine Prise Lisbeth Salander etc.) irgendwie doch nichts Ganzes wird, zeigt Altmeister Katzenbach, wie es geht. Sein Plot ist nicht minder zurechtgebastelt als Fitzeks, aber deutlich glaubhafter und damit spannender. Katzenbach kommt mit weniger Wendungen aus, lässt die Spannung langsam wachsen und nimmt sich mehr Zeit für seine Charaktere, denen er sogar eine schöne Portion Humor zugesteht.
Fitzek dagegen setzt auf Dauer-Spannungsmache (Kurzkapitel mit teils völlig überzogenen Cliffhangern) und Dauer-Spekulation (beide Hauptprotagonisten haben Sidekicks, die ständig Fragen stellen und Thesen aufstellen).
Katzenbach lässt die Fragen und Ideen da entstehen, wo sie hingehören: im Kopf des Hörers. Daher: 1:0 für Katzenbach.
Lesen Sie weiter...

- Stephan

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 17.09.2012
  • Verlag: Audible GmbH