Der fremde Tibeter : Shan Tao Yun

  • von Eliot Pattison
  • Sprecher: Wolfgang Rüter
  • Serie: Shan Tao Yun
  • 8 Std. 16 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

In den Bergen von Tibet wird die Leiche eines Mannes entdeckt. Shan, ein Polizist, der aus Peking verbannt wurde, soll einen Schuldigen finden, bevor eine amerikanische Delegation das Land besucht. Er findet versteckte Klöster und Höhlen, in denen die Tibeter ihren Widerstand organisieren - und muss sich bald entscheiden, auf welcher Seite er steht.

Ein Roman voller Spannung und Magie, der in die besondere Welt Tibets entführt.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Wie kein anderer beschreibt Pattison die verwundete Seele Tibets.
-- Handelsblatt Ein Glücksfall in der Suspense-Literatur.
-- Hannoversche Allgemeine

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Der fremde Tibeter

Wer bereit ist, sich in die Welt der Tibeter einzufinden, der wird in diesem Roman/Krimi viel Interessantes über das Leben und die Religion erfahren können. Wen diese fremde Welt nicht interessiert, sollte das Buch sicher nicht hören.
Umwoben von einem kriminalistischen Roman hat der Autor (Kenner von Land und Religion)Beschreibungen von religiösen Riten und Bräuchen sowie Landschaften und Lebensbedingungen eingefügt. Ohne erhobenen Zeigefinger sondern sachlich und mit Abstand hat er aber auch die Probleme der Tibeter im eigenen Land dargestellt. Die kriminalistische Handlung ist spannend bis zum Schluss. Gerade die Verbindung von Sachbuch und Krimi schafft ein Spannungsfeld, das einen nicht mehr los lässt. Sprachlich und akkustisch wunderbar umgesetzt.
Lesen Sie weiter...

- traleinad

Lieber das Buch

ich kann mich nur wiederholen: die Shan-Reihe ist suchtgefährdend; wie weit man einem amerikanischen Autor Authentizität bei der Beschreibung der innersten Zustände Tibets zugestehen mag, bleibt jedem selbst überlassen; im Ergebnis entwirft Pattison jedoch ein überzeugendes in sich stimmiges und fesselndes Universum, das geradezu nach Verfilmung schreit;Das Hörbuch ist durch die häufigen, weit zurückgreifenden Querverweise des Buchs schwer nachzuvollziehen - das Buch ist da weitaus hilfreicher; schöner wäre es, die unterschiedlichen Charaktere auch durch unterschiedliche Personen lesen zu lassen - manche Modulationen des Sprechers bei einzelnen Personen geraten etwas nervig; aber wäre es dann schon kein Hörbuch mehr sondern ein Hörspiel? schade auch, daß das Hörbuch gekürzt ist - gerade bei dieser Reihe gibt es immer viele Details, die sich später vielleicht nicht als unbedingt wichtig für den logischen Handlungsfaden erweisen, aber kräftig an dem Gesamtbild einer Szene mitmalen und eigentlich oft für das Flair mitverantwortlich sind;leider kann man im Hörbuch auch die tibetischen Fremdwörten nicht nachschlagen, wenn man mal eins vergessen hat;
Lesen Sie weiter...

- 00kuno

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 04.01.2008
  • Verlag: steinbach sprechende bücher