Inhaltsangabe

In den Bergen von Tibet wird die Leiche eines Mannes entdeckt. Shan, ein Polizist, der aus Peking verbannt wurde, soll einen Schuldigen finden, bevor eine amerikanische Delegation das Land besucht. Er findet versteckte Klöster und Höhlen, in denen die Tibeter ihren Widerstand organisieren - und muss sich bald entscheiden, auf welcher Seite er steht.

Ein Roman voller Spannung und Magie, der in die besondere Welt Tibets entführt.
(c)+(p) 2007 steinbach sprechende bücher
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 20,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 20,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

Wie kein anderer beschreibt Pattison die verwundete Seele Tibets.
-- Handelsblatt Ein Glücksfall in der Suspense-Literatur.
-- Hannoversche Allgemeine
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von traleinad Am hilfreichsten 12.01.2008

Der fremde Tibeter

Wer bereit ist, sich in die Welt der Tibeter einzufinden, der wird in diesem Roman/Krimi viel Interessantes über das Leben und die Religion erfahren können. Wen diese fremde Welt nicht interessiert, sollte das Buch sicher nicht hören.
Umwoben von einem kriminalistischen Roman hat der Autor (Kenner von Land und Religion)Beschreibungen von religiösen Riten und Bräuchen sowie Landschaften und Lebensbedingungen eingefügt. Ohne erhobenen Zeigefinger sondern sachlich und mit Abstand hat er aber auch die Probleme der Tibeter im eigenen Land dargestellt. Die kriminalistische Handlung ist spannend bis zum Schluss. Gerade die Verbindung von Sachbuch und Krimi schafft ein Spannungsfeld, das einen nicht mehr los lässt. Sprachlich und akkustisch wunderbar umgesetzt.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

12 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

3 out of 5 stars
Von Stefan Am hilfreichsten 17.09.2013

Dieses Buch ist verstümmelt - Hände weg

Welcher Held der Arbeit auch immer dieses Buch gekürzt hat - er gehört geteert und gefedert. Wahrscheinlich wäre das Ergebnis besser gewesen, wenn ein Schimpanse eine zufällige Auswahl von einer zuvor bestimmten Anzahl Seiten geschreddert hätte.

Natürlich hätte ich sehen müssen, daß hier eine Kürzung angeboten wird: steht ja deutlich genug daneben; und das Original könnte niemals in so kurzer Zeit gelesen werden. Aber ich war blind vor Freude, als ich es fand und kaufte es sofort. Denn das Buch an sich ist überragend:

Da ist Shan, ein chinesischer Häftling beim Straßenbau in einem Arbeitslager in Tibet: er hatte den Fehler gemacht, gegen ein Mitglied des Politbüros wegen Korruption zu ermitteln. Da ist ein Heiliger Berg, an dessen Fuß eine Leiche ohne Kopf gefunden wird; und da ist ein Lagerkommandant, der es für eine gute Idee hält, Shan diesen Tod untersuchen zu lassen, nicht wissend, daß Shan eines einfach nicht kann: bei der Suche nach Wahrheit anzuhalten...

Leider befand der Lektor, der Leser dürfte nicht belastet werden mit Informationen zum heutigen China und seiner klassenlosen Gesellschaft oder zu Tibet oder zu sonstigen Dingen, die in diesem Buch zu finden sind. Und hat sich darin versucht, den Kern des Krimis wie ein Steinmetz heraus zu klopfen. Im Ergebnis hat er es dann geschafft, aus dem Mailänder Dom eine Dorf-Kapelle zu machen, bei der Dach und Altar leider fehlen.

Wolfgang Rüter liest gewohnt gut, aber das rettet das Buch leider auch nicht.

Das Buch an sich verdient fünf Sterne, aber nur in Originallänge.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen