Die Drei

  • von Sarah Lotz
  • Sprecher: Uve Teschner, Gabriele Blum, Oliver Siebeck, Richard Barenberg, Ulrike Kapfer
  • 13 Std. 40 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der Tag, an dem es passiert, geht als "Schwarzer Donnerstag" in die Geschichte ein. Der Tag, an dem vier Passagierflugzeuge abstürzen, innerhalb weniger Stunden, an vier unterschiedlichen Orten. Es gibt nur vier Überlebende. Drei davon sind Kinder, die fast unverletzt aus den Flugzeugwracks steigen. Die vierte ist Pamela May Donald, die gerade noch so lange lebt, dass sie eine Nachricht auf ihrem Handy hinterlassen kann. Eine Nachricht, die die Welt verändern wird. Eine Nachricht, die eine Warnung ist...

Ungekürzte inszenierte Lesung mit Musik mit Ulrike Kapfer, Gabriele Blum, Tanja Fornaro, Reinhard Scheunemann, Oliver Siebeck, Uve Teschner, Victoria Frenz, Nicolas Artajo, Richard Barenberg, Michael Hansonis, Bernd Moss, Anke Reizenstein, Marie Walke, Karin David, Heide Simon, Jan Uplegger, Maximilian Schön, Daniel Finger, Peter Lontzek, Arianne Borbach und Erich Räuker.

Der erste Teil einer großartigen Thrillerserie, die unter die Haut geht.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Achtung! Nachdenken erforderlich

Was hat Ihnen am allerbesten an Die Drei gefallen?

Frau Lotz hat bei ihrem Buch eine eher ungewöhnliche Erzählform gewählt, eine Art Dokumentation durch Interviews und Recherchen. Dadurch ist der Leser gefordert sich das Verständnis quasi zu erarbeiten. Man bekommt nicht alles 'vorgekaut', was mir SEHR GUT gefallen hat. Oft muss man zwischen den Zeilen lesen. Die Thematik finde ich angesichts der derzeitigen religiösen Konflikte in der Welt mehr als interessant und erschreckend realistisch, weil es sich durchaus so entwickeln könnte. Bis zum Schluss ist man nicht sicher worauf es eigentlich hinausläuft.
Das Ganze mit einem Team von Sprechern als Hörbuch umzusetzen war für mich die Krönung zumal einige meiner Lieblingssprecher mit dabei waren. Und die Sprecher waren ausnahmslos fantastisch.
Für mich ein absolut empfehlenswertes, spannendes und visionäres Hörbuch, sicher keine 'leichte Kost'.


Lesen Sie weiter...

- bvolmer

???

das Buch lässt sich nur sehr schwer beschreiben. die Auflösung kommt in den letzten fünf Minuten. Für die Hauptstory und die Auflösung ist der Großteil des Inhalts völlig nebensächlich und unwichtig. Wenn man das Buch verfilmen wollte könnte man es ohne Probleme auf 20 bis 30 min einschrumpfen.
Besonders positiv hervorzuheben ist der Hörspielcharakter,der durch die unterschiedlichen Sprecher entsteht.
Lesen Sie weiter...

- Anna-Lena A.

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 08.08.2014
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland