Die Nadel

  • von Ken Follett
  • Sprecher: Ulrich Pleitgen
  • 6 Std. 36 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ken Folletts genialer Thriller - als Buch und Film bereits ein Welterfolg. April 1944. Vor der schottischen Küste wartet ein deutsches U-Boot auf einen Spion. Man nennt ihn "Die Nadel". Er hat bereits viermal getötet. Zwischen ihm und seinem Erfolg steht nur noch Rose, eine junge Engländerin. Doch wie soll eine junge Frau, hin- und hergerissen zwischen Pflicht und lang verdrängter Leidenschaft, einem Mann widerstehen, der zu allem bereit ist, um sein Ziel zu erreichen?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Wiedermal Spionage - aber trotzdem super!

Immer, wenn man glaubt, man hat schon alle Romane von Ken Follett gelesen, schreibt er wieder eine packende Story oder man entdeckt noch einen Roman, den man bisher übersehen hat. So ging es mir mit 'Die Nadel'... Dies ist (wieder einmal) ein Spionage-Thriller über den 2. Weltkrieg, der natürlich wieder auf Seiten der Allierten spielt! Obwohl das Thema bei Ken Follet, der in letzter Zeit sich eher auf moderne Thriller verlegt hat und seine - meine Meinung nach - größte Leistung ein Mittelalterroman ist, war auch dieser Roman wieder sehr kurzweilig: Ein deutscher Spion in Großbritannien, der hinter das größte Kriegsgeheimnis der Allierten kommt und die darauffolgende Jagd des englischen Geheimdienstes durch ganz England, natürlich gespickt mit ein bisschen Sex und vielen Toten. Ulrich Pleitgen ließt gut, auch wenn mich die in die 'wörtliche Rede' der Engländer eingebauten Äh immer etwas verwirrt haben, aber das lag dann wohl eher an der Romanvorlage! Die Inhaltbeschreibung des Lübbe Audio Verlags, die auf der audible Seite veröffentlicht wird, ist voll von inhaltlichen Fehlern. Die haben wohl ihr eigenes Hörbuch noch nie gehört? FAZIT: Für Ken Follett Fans auf jeden Fall ein Muss, es kommt natürlich nicht an die Hörspielfassung der 'Säulen der Erde' heran, aber trotzdem eines der besten Hörbücher, die ich bisher gehört habe.
Lesen Sie weiter...

- carolalache

Nette Geschichte mit historischem Kontekt

Mit diesem Buch zeigt Ken Follet, dass er nicht nur spannende Bücher schreibt, sondern auch Bücher, die einen realen historischen Kontekt haben. Die Story ist sehr interessant, es geht um den deutschen Spion Faber, auch "die Nadel" genannt. Das Ende ist verdammt spannend.

Deutliche Abzüge bekommt Ulrich Pleitgen, den ich eigentlich als Sprecher sehr zu schätzen weiß. Er liest die Geschichte zwar einwandfrei vor, ergänzt den Text jedoch sehr oft und beim Hören sehr störend um Füllwörter wie "ähm" oder "äh", um so die Figuren lebendiger wirken zu lassen. Doch dies ist an völlig unpassenden Stellen und führt beim Hören zu störenden Nebenwörtern.

Noch ein Punkt zur negativen Kritik: Die eingesetzte Musik passt meiner Meinung nicht ganz zum Buch, klingt aber dennoch nicht schlecht.
Lesen Sie weiter...

- benedikt321

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 09.05.2007
  • Verlag: Lübbe Audio