Die Spiegelstadt (Passage-Trilogie 3) : Passage-Trilogie

  • von Justin Cronin
  • Sprecher: David Nathan, Dietmar Wunder
  • Serie: Passage-Trilogie
  • 28 Std. 54 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die Zwölf - Wesen der Dunkelheit, Todfeinde der Menschen - sind vernichtet, ihre hundertjährige Schreckensherrschaft über die Welt ist vorüber. Nach und nach wagen sich die Überlebenden aus ihrer eng ummauerten Zuflucht, Hoffnung keimt auf. Auf den Ruinen der einstigen Zivilisation wollen sie eine neue, eine bessere Gesellschaft aufbauen: der älteste Traum der Menschheit.

Doch in einer fernen, verlassenen Stadt lauert der Eine: Zero. Der Erste. Der Vater der Zwölf, der den Ursprung des Virus in sich trägt. Einst ein hochbegabter Wissenschaftler, der, seit er seine große Liebe verlor, nur noch von Rachedurst und Wut erfüllt ist. Sein Ziel ist es, die Menschheit endgültig auszulöschen. Seine Truppen sind bereit. Und der Zeitpunkt ist gekommen.

Nur Amy vermag ihn jetzt noch aufzuhalten, das Mädchen aus dem Nirgendwo, die einzige Hoffnung der Menschheit. Und so treten sie und ihre Freunde an zum letzten großen Kampf zwischen Licht und Dunkelheit...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Langatmig

Aber wenn man wissen wie die Trilogie zu Ende geht, ein Muss.

Der erste Teil ist der Beste!
Lesen Sie weiter...

- Tanjalie

Ein zwiespältiges Leseerlebnis

Gibt es irgendetwas, das Sie an diesem Hörbuch ändern würden?

Auf keinen Fall die Sprecher, aber ganz sicher die Geschichte!


Falls Sie schon andere Titel von Justin Cronin angehört haben: Wie würden Sie diese dazu vergleichen?

Teil 1 DER ÜBERGANG ist als Hörbuch leider extrem gekürzt. Für mich ist die gedruckte Ausgabe eindeutig der beste und spannendste Teil der Trilogie. Trotzdem kann ich auch das Hörbuch - dank David Nathan - zur Auffrischung empfehlen.

Mit Teil 2 DIE ZWÖLF hatte ich schon etwas weniger Spaß. Streckenweise extrem langatmig. Kaum Verbindung zu Teil 1. Jede Menge neue Charaktere, von denen etliche, kaum dass man sie kennen lernen durfte, auch gleich wieder das Zeitliche segnen. Trotz alledem - ich hab's inzwischen schon mindestens drei Mal gehört.

Im Vergleich zu den ersten beiden Teilen stürzt DIE SPIEGELSTADT aber ziemlich ab. Das liegt nicht an den Sprechern David Nathan und Dietmar Wunder. Irgendwie wurde ich das Gefühl nicht los, als suchte Justin Cronin, wenn er nicht so richtig weiter wusste, im Esoterischen sein Heil. Das Gefühl hatte ich auch schon bei DIE ZWÖLF. Sicher muss man als Autor nicht alles haarklein erklären. Manches darf auch der Fantasie des Lesers/Hörers überlassen bleiben. Hier hat er es, für meinen Geschmack, aber übertrieben. Fazit: Sprecher David Nathan und Dietmar Wunder - grandios!Abzüge für Mängel in der Logik der Story, fehlende Spannung und ein echt miserabeles Ende.


War es für Sie die Zeit wert, sich Die Spiegelstadt (Passage-Trilogie 3) anzuhören?

Ja, trotz allem Gemecker meinerseits war es die Zeit wert. Justin Cronin kann schreiben, wird auch sicher weiter schreiben und ich werde jedes seiner Bücher/Hörbücher kaufen.


Lesen Sie weiter...

- sandra

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 04.11.2016
  • Verlag: Der Hörverlag