Die Totentänzerin : Kommissar Nils Trojan

  • von Max Bentow
  • Sprecher: Axel Milberg
  • Serie: Kommissar Nils Trojan
  • 9 Std. 12 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Als Nils Trojan am Schauplatz eines Mordes eintrifft, wird er mit einem Schrecken ungekannten Ausmaßes konfrontiert: Ein Liebespaar liegt grausam hingerichtet auf dem Bett, in einer grotesken Umarmung im Tod vereint. Bei ersten Recherchen stößt Trojan auf eine Spur zur Frau seines Chefs. Kann es ein, dass sie im Wahn zu Dingen fähig ist, an die sie sich später nicht mehr erinnert? Doch Trojan hat keine Zeit für Spekulationen, denn ein weiteres Paar wird ermordet, und es wird nicht das letzte sein.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

ich sage nur: Axel Milberg!!!

Ein großartiges Hörbuch. Bentow triff Milberg – einzigartig!
Für die, die Bentow noch nicht kennen, lohnt es bei dem ersten Hörbuch anzufangen. „Der Federmann“ und das zweite „Die Puppenmacherin“.
Die meisten Autoren verschlechtern sich im Laufe ihrer Serien, nicht so Bentow.
Im Grunde ist die Reihenfolge egal, die Hörbücher bauen nicht aufeinander auf.
Interessant ist es lediglich wegen der Entwicklung des Privatlebens von Nils Trojan,
dem Ermittler.

Trojan ist eine interessante Gestalt. Er ist nicht der Superheld, dafür sympathisch und gründlich in seiner Arbeit, behaftet mit all den ganz normalen menschlichen Schwächen und Stärken.

In „Die Totentänzerin“ ist Bentows 100%ige Loyalität gegenüber seinem Chef gefragt.
Es geht so weit, dass Bentow befürchtet gegen die Regeln zu verstoßen.
Wie viel hat die Frau seines Chefs – Theresa – mit den Morden zu tun?
In wie weit reichen die Tentakel aus Theresas Vergangenheit in die aktuelle Mordserie hinein?

Müsste sein Chef nicht eigentlich von den Ermittlungen ausgeschlossen werden?

Der Krimi ist vielschichtig und interessant, zur Mitte hin sogar etwas undurchsichtig.
Diese Phase lässt Großes vermuten. Wer ist der ominöse Unbekannte?

Ich mochte nicht aufhören zu hören, so spannend empfand ich dieses Hörbuch.

Den ganz besonderen Touch bekommt „Die Totentänzerin“ durch die besondere Akzentuierung von Axel Milberg. Milberg schafft es als Sprecher auf meine persönliche Bestenliste.

Ein kleiner Wermutstropfen – das Ende! So ca 1 h vor Schluss geht Bentow die Puste aus, aber drastisch. Er konstruiert ein Ende, das weit unter seinem Können liegt. Das fand ich sehr schade. Trotzdem, so schlecht ist es nun auch wieder nicht, es fällt nur deshalb so ins Gewicht, weil das Hörbuch bis dahin echt der Knaller ist. Für dieses „Ende“ muss ich leider einen Punktabzug geben.


Fazit: Einmalig spannend, sehr gute Unterhaltung, Schwächen im Schluss
Lesen Sie weiter...

- Myriam Gelderblom

Klasse Krimi, super Sprecher

Kommissar Trojan ist guter Laune, denn die Beziehung zu seiner Psychotherapeutin beginnt sich sehr positiv zu entwickeln. Die Stimmung kippt dann etwas, als Trojan zu einem Tatort gerufen wird, bei dem ein Liebespaar auf grausame Art und Weise getötet wird. Als das nächste Liebespaar gefunden wird, weiß Trojan, dass er es mit einem Serienmörder zu tun hat und eine der ersten Spuren führt zur Frau seines Chefs.

Soweit die Geschichte dieses sehr guten Krimis, den Max Bentow hier vorgelegt hat. Wie alle Romane dreht sich die Geschichte um den Berliner Kommissar Nils Trojan. Diese Romanfigur ist dem Autor wirklich sehr gut gelungen – sehr glaubwürdig und mit keinen überbordenden Spleens oder Depressionen ausgestattet.

Die Kriminalgeschichte ist Max Bentow sehr gut gelungen. Spannend und manchmal auch zum Psycho-Thriller tendierend. Jedenfalls ist es teilweise das, was ich mir unter einem guten Psycho-Thriller vorstelle. Einige Stellen der Geschichte fand ich wirklich gruselig, aber jeder hat wahrscheinlich unterschiedliche Wahrnehmungen.

Natürlich versucht man als Hobby-Detektiv Herrn Kommissar Trojan bei der Ermittlung zu helfen. Der Autor macht es einem aber nicht wirklich einfach, denn er gibt dem Hörer immer wieder Hinweise, die aber im Nichts enden. Eine Auflösung des Falles gibt es schließlich auch, aber völlig anders, als ich gedacht habe. Die Auflösung ist aber sehr gut und nachvollziehbar.

Insgesamt also bisher ein sehr gutes Hörbuch. Meist gibt es ja dann noch etwas negatives. Manchmal ist es dann der Sprecher. Aber das ist in diesem Hörbuch nicht der Fall. Axel Milberg liest das Hörbuch wirklich sehr gut und intensiv. Man hat das Gefühl, dass es ihm wirklich Spaß gemacht hat, dieses Hörbuch zu lesen.

Meine Wertung: Fünf von fünf Sterne. Klasse Krimi, super Sprecher – mehr muss ich dazu nicht mehr schreiben. Ich freue mich schon auf einen neuen Fall von Kommissar Trojan.
Lesen Sie weiter...

- hoermalwieder

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 02.09.2013
  • Verlag: Der Hörverlag