Die achte Offenbarung

  • von Karl Olsberg
  • Sprecher: Wolfgang Wagner
  • 11 Std. 58 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Dem Historiker Paulus Brenner fällt ein uraltes verschlüsseltes Manuskript aus dem Besitz seiner Familie in die Hände. Doch je mehr er von dem Text dekodiert, desto rätselhafter wird der Inhalt. Denn das Buch sagt mit erstaunlicher Präzision Ereignisse voraus, die zum Zeitpunkt seiner vermuteten Entstehung noch nicht geschehen sind. Während aus einem US-Labor hoch gefährliches Genmaterial verschwindet, will irgendjemand um jeden Preis verhindern, dass Paulus auch die letzte, die achte Offenbarung entziffert. Ein packender Thriller um eine erschreckend realistische Apokalypse.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Mysteriös und ziemlich gruselig.
-- dpa

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Wer hat's erfunden?

Eines vorweg: Der Roman hat mich durchgängig bestens unterhalten und Wolfgang Wagner ( von dem ich bislang noch nichts gehört hatte ) liefert hier eine makellose Arbeit ab. Natürlich weiß man, wie solche Romane gestrickt sind und das Schema ist auch bei Dan Brown das selbe. Erfunden hat D.B. diese Art der Schnitzeljagd jedoch nicht ( ich erinnere mich an "Lügenlandschaft" von Peter Watson Anfang der 90er - und auch da war dieser Aufbau nicht neu ). Aber der Leser/Hörer liebt es nun einmal und in der Trivialliteratur muss man ein Genre nicht neu erfinden, wenn man eine gelungene Variation vorlegt. Genau dies tut Karl Olsberg. Die Geschichte ist gut konstruiert und enthält genügend unterhaltsame Twists. Ich finde die Figuren auch lebensnäher gezeichnet als beispielweise Browns "Superman"-Langdon. Aber das ist Geschmackssache. Mir persönlich hat "Die 8. Offenbarung" deutlich besser gefallen als die letzten beiden Browns - das war aber auch nicht schwer. Es war auch nett, solch eine Geschichte mal in Deutschland spielen zu lassen und Herr Olsberg hat die historischen Orte recht schön dargestellt ohne den Eindruck zu erwecken, seitenweise Reiseführer ins Buch reinkopiert zu haben (nochmals beste Grüße an D.B. ;0) ! ). Insgesamt also gute Unterhaltung mit einem vorzüglichen Sprecher.
Meine Ausführungen sind ebenso subjektiv und angreifbar wie die des Rezensenten "renke", aber ich wollte doch mal ein Gegengewicht zu jenen schaffen.
Lesen Sie weiter...

- Dr. Seltsam

Das Ende hat mich echt verblüfft

Dieses Hörbuch hat mich sehr begeistert. Zwar erst am Schluss, denn erst dann versteht man, warum man während des Hörens so manches Mal einige Zweifel hegt, ob es denn noch realistisch oder glaubwürdig ist. Doch es ist auch im Vorfeld so interessant gestrickt, dass man weiter und weiter hört bis dann plötzlich ein Drama passiert und von da an hat man stellenweise Schnappatmung von lauter Spannung. Ich bin heute sogar vor dem Wecker aufgestanden, um noch die letzten 1,5 Stunden vor dem Arbeiten gehen fertig hören zu können.

Besonders aufreibend fand ich die Szene, als ein Kampfjet auf einem Probeflug unterwegs war. Das war wirklich grandios beschrieben. Man zitterte mit den Piloten richtig mit und der eigene Puls beschleunigte sich ebenfalls.

Den Protagonisten Paulus fand ich klasse. Vom ziemlich langweiligen Historiker zum wahren Helden. Na, wenn das mal keine grandiose Entwicklung ist.

Wolfgang Wagner als Sprecher fand ich – wie schon in Marco Polo – sehr gut. Ich mag seine Stimme sehr gerne und er hat eine hervorragende Art, Texte zu sprechen. Immer passend für jede Gelegenheit.
Lesen Sie weiter...

- Ute

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 21.11.2013
  • Verlag: Audible Studios