Ein kalter Strom : Tony Hill & Carol Jordan

  • von Val McDermid
  • Sprecher: Stefan Wilkening
  • Serie: Tony Hill & Carol Jordan
  • 18 Std. 31 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein Psychopath, der als Kind von seinem Großvater schwer misshandelt und gedemütigt wurde, quält aus Rache seine Opfer und ertränkt sie anschließend. Mit Vorliebe bestraft er Psychologen dafür, dass sie in anderer Leute Seele herumpfuschen. Der Profiler Tony Hill soll den Wahnsinnigen aufspüren und gerät ins Visier des Serienkillers. Zur gleichen Zeit ist Detective Inspector Carol Jordan einem internationalen Dealerring auf den Fersen - und wird von einem Drogenbaron gejagt, dessen toter Geliebten sie zum Verwechseln ähnlich sieht. Das Ermittlerduo stößt in ein Wespennest aus Korruption, Grausamkeit und Gewalt. "Ein kalter Strom" ist der dritte Roman der Reihe um den Profiler Tony Hill und DI Carol Jordan.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Spannend bis zum Schluss

Zwei Erzählstränge die beide sehr spannend sind und bis zum Schluss fesseln. Leider hat man bei der Geschichte mit dem Massenmörder dann das Gefühl man musste schnell zum Ende kommen.
Lesen Sie weiter...

- Guido

Hörbar, aber nicht wirklich fesselnd

Dies ist mein erstes Jordan/Hill-Buch von der Autorin, welches ich gehört habe, obwohl ich von den "Methode Hill"-Folgen eigentlich nicht sehr angetan war. Aber mein erstes Buch von Val McDermid (Ein Ort für die Ewigkeit) hatte mich so gefesselt, dass ich unbedingt einer Originalvorlage eine Chance geben wollte. Leider hat mich das Buch auch nicht gefesselt. Vieles war mir zu vorhersehbar, der Sprung der Handlung auf den Kontinent (Europa aus Sicht der Briten) wirkt eher dröge und etwas sehr bemüht (als Kölner musste ich über die Schilderung des Kölner Hafens doch lächeln).
Leider scheint es ja so, dass heutige Krimis/Thriller zur Spannungserzeugung immer Serienmörder und unappetitlichste Tötungsformen brauchen. Als (konservativer) A.C. Doyle-Fan tue ich mich damit immer wieder schwer. Aber wer's mag....
Herr Wilkening hat seinen Job gut gemacht. Die handelnden Personen erhalten eigene, glaubwürdige Stimmfärbungen, was das Zuhören kurzweilig und abwechslungsreich macht.
Insgesamt kein abwertendes Urteil, aber persönlich werde ich mich auf die Suche nach McDermid-Büchern im Stile des ersten von mir gelesenen Werkes machen.
Lesen Sie weiter...

- Amazon Kunde

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 26.03.2012
  • Verlag: Der Hörverlag