Fakebook

  • von Alexander Broicher
  • Sprecher: Peter Lontzek
  • 5 Std. 8 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Stellen Sie sich vor, Sie könnten jemand anderes sein. Jemand, der alles bekommt und alles erreicht, was er sich erträumt. So wie Frieder Kurzmeier. Er war ein Nichts, ein Niemand. Bis er sich bei Facebook eine neue Identität verschafft, die ihm plötzlich auch im echten Leben alle Türen öffnet. Als Rocco beginnt er ein orgiastisches Doppelleben und rächt sich an all denen, die ihn einst demütigten. Bis er zu weit geht... >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

ich fands super

Das war eines der Hörbücher, bei denen ich nicht weiß ob ich den Protagonisten mögen soll oder nicht. Frieder ist eher eine Null. Facebookfreunde hat er nur 4 Stück und ist auch sonst komplett alleingelassen. Somit freut er sich riesig als seine Exfreundin Lena online ist. Sehr realistisch wurde der Chat beschrieben.. Erst "Hallo Lena" dann, als sie nicht antwortet "wie geht es dir" dann direkt wieder "keine antwort ist auch eine antwort". Anstatt erst einmal zu warten, es kann ja sein dass der Andere gerade noch etwas tut. Ich kenne es von vielen Leuten, die eher wenig Freunde haben: bekommen gleich Depressionen wenn jemand nicht antwortet und fühlen sich schlecht, weil sie denken es liegt an ihnen- das jmd keine Zeit hat fällt denen nicht ein. Auf der anderen Seite fühle ich mich vom Gespamme genervt und kann die Smilies nicht mehr sehen -> genau so reagiert Lena auch.
Von der ganzen Abweisung gezeichnet, erstellt Frieder ein Facebookprofil und ist ganz anders als er selbst. Er schreibt Dinge, die er so nicht sagen würde und wird immer mehr zu eben dieser ausgedachten Figur. Selbst sein Aussehen ändert er.
Das Lesetempo ist perfekt und auch der Storyverlauf geht in dem Tempo weiter, wie er beginnt. Nur das Ende war mir zu schön. Ich hätte mir ein bisschen mehr Chaos gewünscht.
Auch erfährt man viel über seinen Arbeitsalltag, welcher mehr als nur interessant ist. Er ist Lebensmitteltechniker und erfindet neue Produkte wie z.B. eine Pekingente aus Tofu oder eben neongrüner Kaugummi. Besonders im Gedächtnis blieb mir der Satz "Nicht die Konsumenten bestimmen was sie mögen, sondern wir aromatisieren das Essen so das sie es mögen. In Wirklichkeit schreiben wir es vor".
Meinen Geschmack, 23 und schon immer Nutzer sozialer Medien, sowie Produkttester und Umfragenbeantwortet, hat es auf jeden Fall getroffen!
Eher eine Geschichte auf psychischer Ebene, nichts blutrünstiges wie es das Cover lauten mag.
Lesen Sie weiter...

- BrokenLullaby

Sehr magere Story

Story und Sprecher sind sind nicht zu empfehlen. Tranig, ohne Aussage und nicht ein Funken Spannung.
Lesen Sie weiter...

- Otto Stiegler

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 06.08.2012
  • Verlag: Audible GmbH