Finderlohn (Bill Hodges Trilogie 2) : Bill Hodges Trilogie

  • von Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Serie: Bill Hodges Trilogie
  • 14 Std. 54 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Besessen bis zum Mord. Der neue große Stephen King.

John Rothstein hat in den Sechzigern drei berühmte Romane veröffentlicht, seither aber nichts mehr. Morris Bellamy, ein psychopathischer Verehrer, ermordet den Autor aus Wut über dessen "Verrat". Seine Beute besteht aus einer großen Menge Geld und einer wahren Fundgrube an Notizbüchern. Bellamy vergräbt vorerst alles - und wandert dummerweise für ein völlig anderes Verbrechen in den Knast.

Jahre später stößt der Junge Peter Saubers auf den "Schatz" und unterstützt mit dem Geld bis auf den letzten Cent seine Not leidende Familie. Nach 35 Jahren Haft wird Bellamy entlassen. Er kommt Peter, der nun die Notizbücher zu Geld machen will, auf die Spur und macht Jagd auf ihn. Kann Bill Hodges, den wir als Detective a. D. aus "Mr. Mercedes" kennen, den Wahnsinnigen stoppen?

Eindringlich und voll abgründiger Spannung gelesen von David Nathan.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Bellamy ist zurück: wenn ein gut gehüteter Schatz in die falschen Hände gerätDer "Finderlohn" in Stephen Kings gleichnamigem Hörbuch hat es in sich. Der Schatz aus einer großen Menge Bargeld und wertvollen Notizen gehörte dem renommierten Schriftsteller John Rothstein. Einst ein gefeierter Autor zog er sich nach und nach aus seinem Beruf zurück. Sehr zum Verdruss seines größten Fans, dem Psychopathen Morris Bellamy. Dieser empfindet Rothsteins fehlende Schreiblust als Verrat - und tötet ihn. Den kostbaren Nachlass versteckt er sorgfältig. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit Bellamy; er muss wegen eines anderen Verbrechens in Haft.
Jahre später stößt Peter Saubers auf den Nachlass und löst damit die finanziellen Probleme seiner Familie. Als er Rothsteins Notizbücher veräußern will, wird Bellamy freigelassen. Schon bald schwebt Saubers in höchster Lebensgefahr.
"Finderlohn" ist ein weiterer Fall für Stephen Kings Ermittler Bill Hodges - packend gelesen von David Nathan. Wird es Hodges gelingen, Bellamy zu fassen, bevor er Saubers töten kann?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Wieder kein klassischer Stephen King - fünf Sterne

Wieder verzichtet Stephen King auf alles Übernatürliche. Wie in Mr. Mercedes, als dessen Fortsetzung sich dieser Roman - wenn auch spät - entpuppt, liegt der Horror dieser Geschichte einfach nur in den Abgründen der menschlichen Existenz. Das reicht Stephen King aber auch vollkommen, um wieder einen Roman zu spinnen, der mit zunehmender Dauer spannender und dichter wird. Eine Inhaltsangabe finden Sie an anderer Stelle. Ich würde sie mir an ihrer Stelle nicht anschauen. Der Roman lebt auch davon, dass sich die Fäden so langsam ineinander verweben, davon sollte man sich überraschen lassen. Das ganze wieder mal - und für mich besser als je - gelesen von David Nathan. Gäbe es einen Oskar für Vorleser, hier hätte er ihn verdient. Ohne Schnickschnack, durch ganz einfache Mittel gibt er allen Figuren ihren Charakter. Eine wunderbare Kombination.
Lesen Sie weiter...

- Markus Dahlke

... so was von gut ... !!!

15 Stunden, die im Flug vergangen sind!

15 Stunden mit King und Nathan, eine Verbindung die fast unschlagbar ist.

Bei einigen Passagen fühlte ich mich ein wenig an MISERY (Sie) erinnert. King ist ja nun auch schon lange genug Autor, um in seine eigene Trickkiste greifen zu können. Es schadet auch nicht, Mr. Mercedes vorher zu hören; falls ihr das nicht schon getan habt :-)

Anfangs war ich verwirrt. Startet Finderlohn doch fast genau so wie seinerzeit Mr. Mercedes. Das vergeht aber schnell. King entwickelt eine ganz selbstständige Story, bezieht sich aber immer wieder auf die Geschehnisse aus Mr. Mercedes.

Für Morris ist es eine harte Zeit, im Gefängnis auszuharren, um an die Notizbücher des Autoren Rothstein zu kommen. Er ist süchtig danach. Diese Sucht lässt ihn all die schlimmen Dinge ertragen, die ihm im Knast widerfahren.

Nun die Frage: Findet er das Geld – und noch wichtiger – die Notizbücher wohlbehalten vor, wenn er endlich entlassen wird?

Das verrate ich euch nicht.

Um die Gefängniszeit von Morris drumherum hat King eine sehr spannende Story entwickelt.

Ihr werdet einen jungen Helden kennen- und schätzen lernen!

Auch der Ermittler aus Mr. Mercedes, zusammen mit seinem außergewöhnlichen Team tritt wieder auf.

King wäre nicht King, würde er seine Bücher nicht mit der für ihn üblichen Gesellschaftskritik anreichern. Das schätze ich an ihm sehr.

Ganze zwei Tage habe ich gebraucht, um Finderlohn zu hören. Ich konnte die Ohrhörer gar nicht mehr abnehmen..... muss ich nun noch was zum Spannungsbogen sagen???

Fazit: Kopfkino vom Feinsten!
Lesen Sie weiter...

- Myriam Gelderblom

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 05.09.2015
  • Verlag: Random House Audio Deutschland