Fremd

  • von Ursula Poznanski, Arno Strobel
  • Sprecher: Sascha Rotermund, Christiane Marx
  • 7 Std. 50 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Stell dir vor, du bist zu Hause, und vor dir steht plötzlich ein Mann. Er behauptet, dein Lebensgefährte zu sein. Aber du kennst ihn nicht. Und nichts in deinem Zuhause deutet darauf hin, dass er bei dir wohnt. Du hast Angst. Und du spürst diesen unwiderstehlichen Drang, ein Messer zu nehmen. Bist du verrückt geworden?

Stell dir vor, du kommst nach Hause, und deine Frau erkennt dich nicht. Sie hält dich für einen Einbrecher. Schlimmer noch, für einen Vergewaltiger. Dabei willst du sie nur beschützen. Aber sie wehrt sich. Sie hält dich offenbar für verrückt. Bist du es womöglich? Oder spielt jemand sein perfides Spiel mit euch?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Sehr spannend!

Ich war von Anfang an gefesselt. Bis zum Ende War es sehr spannend! Für mich ist das Ende nicht wirklich einleuchtend aber ok... super Sprecher! ! Besonders toll ist der Wechsel zwischen Ihr und Ihm. Toll gemacht!

Lesen Sie weiter...

- Stephanie

Geschichte okay, mehr leider nicht, Ende seltsam

Ich mag Frau Poznanski ja. Dieses Werk fand ich leider nicht so klasse. Herrn Strobel kannte ich bisher nicht. Gesprochen war es super. Wir haben zwei Hauptcharaktere, deren Sichtweise von 2 verschiedenen Sprechern vorgetragen werden - was sie echt gut machen.
Schon am Anfang hatte ich wenig Hoffnung an das Buch: es kam mir vor als hätte ich schon zig andere Bücher mit derselben Grundgeschichte gelesen. Eine Frau hat Amnesie und ihr fehlen teilweise oder komplette Erinnerungen. Hier erinnert sich Joanna in dem Fall nicht mehr an ihren Verlobten und auch alle seine Sachen sind aus der Wohnung. Dennoch war es nicht komplett abgekupfert, sondern hatte seine eigene Story. Es war anfangs echt ganz gut, da man beide Sichtweisen hörte (er sieht sich als Verlobten, sie kennt ihn nicht) und man nun nicht weiß was stimmt, da ja beide die Wahrheit sagen/denken.
Das lässt leider etwas nach und die Spannung verläuft sich so ein bisschen im Sande.Später dann die Auflösung... Ich will nicht spoilern, aber das war für mich nicht nachvollziehbar. Vorallem hab ich nicht verstanden warum das unbedingt in einem anderen Land gemacht werden musste, hätt man ja auch einfach in Deutschland machen können.
Somit wurde der gut gelungene Einstieg komplett negiert und das Buch ist im Gesamteindruck nur noch "okay" und absolut kein Muss.
Lesen Sie weiter...

- BrokenLullaby

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 30.10.2015
  • Verlag: Argon Verlag