Fuchsjagd (Dark Mysteries 1) : Dark Mysteries

  • von Markus Winter
  • Sprecher: Melanie Hinze, David Turba, Yvonne Greitzke
  • Serie: Dark Mysteries
  • 0 Std. 59 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Die Pflöcke bohrten sich erbarmungslos in die vermoderten Körper, die den Gang säumten. Und hatten kurz darauf auch das einzige lebende Wesen erreicht - Al. Wir sahen, wie sich die Spitzen in sein Fleisch bohrten. Er wurde aufgespießt wie ein Grillhähnchen. Fassungslos klebten meine Augen am Bildschirm. So grausam das Geschehen auch war - ich konnte sie nicht abwenden. Warum, weiß ich nicht, aber ich musste zusehen, bis Als Körper vollständig durchlöchert war, er aufhörte zu zucken, sich zu winden. Erst dann senkte ich den Blick.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Klassische Horrormotive und viele Schockelemente steigern die verstörende Wirkung des Düster -Hörspiels"
-- Sonic Seducer

Die erste Folge von "Dark Mysteries" bietet dem Hörer blutige Spannung von der ersten bis zur letzten Minute. Die Story im Stil von Kinohits wie "SAW", dessen Titel auch im Hörspiel selbst Erwähnung findet, bietet neben bekannten Horror-Thriller-Elementen, Action und einige Wendungen, die den Hörspielfan bestens unterhalten und auch auf falsche Fährten setzt.
-- Der Hörspiegel

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Reine Zeitverschwendung

Meine Götter, kann eine Stunde lang sein...
Hier wuseln die Sprecher mit niemals glaubhafter Aufgeregtheit durcheinander, was bei der schwachsinnigen Geschichte nur verständlich ist. Nicht einmal das "überraschende" Ende ist überraschend, alles vorhersehbar dumm. Hinzukommt das der Autor nicht schreiben kann, es sei denn, man findet klischeehafte, unglaubwürdiges Wortgeblubber interessant.
Ach so: also das soll eine Geschichte a la "Saw" sein, hätt ich fast vergessen über dieser megaschlechten Storyline.

Hände weg von diesem Hörspiel und der ganzen Reihe. Beim Lesen der Autoren fiel der ein oder andere Name auf, der sonst schlechte E Books verfasst.

Reine Zeitverschwendung!
Lesen Sie weiter...

- achim schlaebitz

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 20.12.2012
  • Verlag: WinterZeit Verlag