Ich bin der Herr deiner Angst : Jörg Albrecht & Hannah Friedrichs

  • von Stephan M. Rother
  • Sprecher: Tanja Geke, Simon Jäger
  • Serie: Jörg Albrecht & Hannah Friedrichs
  • 18 Std. 13 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein in jeder Hinsicht verstörender Mord führt die Ermittler Jörg Albrecht und Hannah Friedrichs ins Hamburger Rotlichtviertel: Das Opfer war ein Kollege, und es wird nicht das letzte sein. Die Taten nehmen an Grausamkeit zu. Und alle haben sie mit den dunkelsten Geheimnissen der Opfer zu tun, ihrer größten Angst. Irgendwann keimt in Albrecht eine Erinnerung: Der Traumfänger-Fall. Seit dreißig Jahren schlummert er in den Akten. Seit dreißig Jahren sitzt der Täter in der Psychiatrie. Wie es scheint, hat der Alptraum gerade erst begonnen...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

wenn wir wissen, dass wir nichts wissen...

Dieses Hörbuch hat mich vom ersten Satz gefesselt.

Mit seinem bildhaften, spannenden und abwechslungsreichen Stil gelingt es Stephan M. Rother den Hörer zu überzeugen und an ein sympathisches, vielschichtiges Ermittlerduo heranzuführen. Seine Sprache ist angenehm eindringlich und anspruchsvoll, so dass man schon dabei bleiben muss, um folgen zu können.

"Ich bin der Herr Deiner Angst" ist durch zwei fantastische Vorleser verwirklicht, so dass man kurzweilige Sprünge in die Situationen der zwei Polizeibeamten Jörg Albrecht und Hannah Friedrichs mitverfolgen kann. Tanja Geke (in der Rolle von Hannah Friedrichs) und Simon Jäger (als Albrechts Part) passen hervorragend in diese Geschichte, hauchten beiden Protagonisten wahrlich Leben ein und konnten mich vollstens überzeugen.

Die Charaktere der beiden Hauptprotagonisten sind wunderbar menschlich dargestellt (Albrecht mit einer gewissen Spur Sarkasmus und philosophischem Tiefgang) und werden glaubhaft und so emotional aufgezeigt, dass man sich gut mit ihnen identifizieren kann. Familiäre Probleme, Partnerverlust aufgrund des harten Jobs, Ausschweifungen - es menschelt angenehm und bleibt nicht oberflächlich.

Schon die Handlung der ersten Kapitel zeigt den Beginn eine Thrillers, wie man ihn als eingefleischter Thrillerfan lesen oder hören möchte . Spannend, anders und mit einer Handlung, die man nicht schon aus zig anderen Büchern kennt.

Leider flacht der enorme Spannungsbogen, den Rother im ersten Drittel aufbaut, mit der Inbezugnahme eines früheren - 24 Jahre zurückliegenden - Falles (dem des Traumfängers) etwas ab... es wird langatmiger und ist stellenweise nicht recht nachvollziehbar, warum nur ein Ermittlungsansatz weiterverfolgt wird.

Das Ende jedoch überrascht und zeugt davon, dass der Autor alles auf dieses besondere Finale gesetzt hat.

Dieser Thriller ist sehr gelungen - die Story war für mich neu, der Plot stimmig und bis auf kleine Längen war dieses Hörbuch spannend, interessant und sehr angenehm zu hören.

Dieses Hörbuch kann ich wärmstens empfehlen!
Lesen Sie weiter...

- Mandy B

Erinnert an das Schweigen der Lämmer

Die Story ist gut, erinnert aber an das Schweigen der Lämmer. Leider sind die Dialoge manchmal erschöpfend detailgetreu und ausführlich, dass Zuhören schwer fällt und der Finger auf die Schnellvorlauftaste geht.
Lesen Sie weiter...

- Erika

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 26.04.2012
  • Verlag: Argon Verlag