Im Tal des Fuchses

  • von Charlotte Link
  • Sprecher: Gudrun Landgrebe
  • 18 Std. 40 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein sonniger Augusttag, ein einsam gelegener Parkplatz zwischen Wiesen und Feldern. Vanessa Willard wartet auf ihren Mann, der noch eine Runde mit dem Hund dreht. In Gedanken versunken bemerkt sie nicht das Auto, das sich nähert. Als sie ein unheimliches Gefühl beschleicht, ist es schon zu spät: Ein Fremder taucht auf, überwältigt, betäubt und verschleppt sie. In eine Kiste gesperrt, wird sie in einer Höhle versteckt, ausgestattet mit Wasser und Nahrung für eine Woche. Doch noch ehe der Täter seine Lösegeldforderung an ihren Mann stellen kann, wird er wegen eines anderen Deliktes verhaftet. Und überlässt Vanessa ihrem Schicksal.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Süffig wie ein guter Rotwein, so liest sich der Roman der erfolgreichsten deutschen Autorin.
-- Brigitte

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Rundum furchtbar

Gleich zu Anfang, ich möchte keinem Fan von Charlotte Link zu nahe treten.
Gerade habe ich "Operation Schneewolf", "Wintermond" und "Der Urspung des Bösen" gehört. Da sind Welten dazwischen.
Das waren absolute Spitzenbücher, intelligent geschrieben, spannend von Anfang an.
Dieses Buch hier kommt mir vor, als wenn Rosamunde Pilcher einen Krimi geschrieben hat. Einfach gestrickt und voller klischeehafter Sätze. Es tümpelt so vor sich hin, ohne dass Spannung aufkommt.
Gehört habe ich vielleicht eine Stunde. Vielleicht hätte ich mich auch noch weitere "durchgequält" Aber das schrecklichste an diesem Hörbuch ist seine Sprecherin Gudrun Landgrebe! Das geht gar nicht. Wie schon eine andere Leserin bemerkte, man wird richtig zornig. Diese Art des Vorlesens ist derart nervig, dass ich das Buch auf keinen Fall mehr zu Ende hören werde.
So habe ich in etwa in der 5. Klasse vorgelesen, monotoner Tonfall, langsam, keine Betonung. Das passt vielleicht zu einem melancholischen Märchen von Hans-Christian Andersen, aber nicht hier her. Sie mag vielleicht eine gute Schauspielerin sein, aber als Vorleserin ist sie total ungeeignet. Entschuldigung Frau Landgrebe, vielleicht hatten Sie ja auch nur einen schlechten Tag, denn eigentlich mag ich Sie.
Aber in so einer Art und Weise bitte nicht mehr vorlesen!
Dieser Kauf war rausgeschmissenes Geld.
Lesen Sie weiter...

- Pauli,

Enttäuscht, ich lese das Buch lieber selbst

Vorweg: Ich bin ein Fan von Charlotte Link und habe fast alle Bücher von ihr gelesen.

Nun wollte ich den neusten Roman mal als "exklusives Hörbuch" ausprobieren und wurde enttäuscht. Mein erster Eindruck der Hörprobe hätte mich warnen müssen.

Gudrun Landgrebe als Schauspielerin ist für mich OK, aber als Hörbuchsprecherin? Das geht bei mir gar nicht. Für mein Empfinden zu langsam und langweilig gelesen, obwohl mir die Handlung nach wie vor spannend erscheint.

Zwischendurch hatte ich sogar mal auf meinem mp3 Player geschaut, weil ich dachte, er wäre plötzlich ausgegangen und ich müsste neu laden. Nach 5 Stunden zuhören gebe ich auf. Ich warte jetzt lieber auf das Erscheinen als Taschenbuch und lese dann selbst.

Lesen Sie weiter...

- Kaktusblüte

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 06.09.2012
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland