Im Zeichen des Drachen : Jack Ryan / John Clark

  • von Tom Clancy
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Serie: Jack Ryan / John Clark
  • 46 Std. 12 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein fehlgeschlagenes Attentat auf den Chef des russischen Geheimdienstes ist der Auslöser für eine weltweite Krise. Jack Ryan - neu gewählter Präsident der USA - ist gezwungen, seine schärfste Waffe einzusetzen, den Antiterrorspezialisten John Clark. Ein Szenario von erschreckender Aktualität!
"Im Zeichen des Drachen" ("The Bear and the Dragon", 2000) ist inhaltlich der elfte Roman aus der Reihe um Jack Ryan und/oder John Clark.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

es gab schon bessere

Ich schwanke zwischen 3 und 4 Sternen...3 Sterne...

Das Hörbuch ist gut und es macht Spass zu hören; aber es ist diesmal wirklich viel zu stark auf US-Propaganda ausgelegt. Amerika bestimmt und die Nato erfüllt den Wunsch... Frank Arnold ist wie immer spitze, er kann nur lesen, was Clancy schreibt. Ich vermisse die Unvoreingenommenheit; dafür kommen die Vorbehalte wieder zum Vorschein: Deutsche sind steif, Franzosen arrogant und nur auf Frauen aus, England unterstützt sowieso die USA und der Rest der Welt glaubt natürlich ohne zu hinterfragen was ihnen von Washington aufgetischt wird.

Ich finde es ist so ziemlich das schlechteste (Hör)Buch aus der Ryan-Reihe :(
Lesen Sie weiter...

- Alx

Schlechtester Jack Ryan Teil / Worst Clancy

Ich kann mich den gut geschriebenen negativen Bewertungen hier nur anschliessen.
Meine Güte, Clancy, was hast du dir dabei gedacht ?

Die unflätigkeit der Ausdrucksweise fast aller Personen die mit dem US Präsidenten im Weissen Haus reden ist unglaublich.
Die Sichtweise des Auslands ist erschreckend. Die Selbstüberschätzung angsteinflößend.
Ich hoffe es denken nicht viele Amis wie er.

Dazu die teils sehr ärgerlichen Infos, unwahr, übertrieben oder einfach sehr schlecht recherchiert.

An 2 Stellen wird erwähnt das ein Freier die Damen aus der "Spatzenschule" mit Euro und D-Mark bezahlt.
Na klar. Da Deutschland keinen Euro hat und die deutsche Währung im Ausland weiter genutzt werden kann..

Auch die kurze geschichtliche Zusammenfassung Deutschlands ist so hanebüschen das ich auf den Wirtschaftlichen Teil oder auch den militärischen garnicht eingehen möchte. Und natürlich sind weiterhin alle Deutschen insofern weiterhin Nazis als das Polen in seiner Geschichte Angst vor einer Invasion der Deutschen hat - und natürlich nicht ehrer vor einer Invasion Russlands.
Wäre das mein erster Clancy gewesen hätte ich den Autor als grenzdebil oder bestenfalls versunken in seiner eigens kreierten Welt ala Tolkien abgestempelt.
Ich werde es zuende hören und mir dann auch noch den letzten aller Clancys reintun.
Er hat es der vorherigen Reihen wegen verdient. Dennoch bleibt: Die ehemals so interessante weil recht realistisch dargestellte Fiktion ist so sehr fern der Realität das der immer noch vom Autor vorherrschende Eindruck sich nahe dieser zu Bewegen nicht nur irritiert, sondern immer mehr verärgert.

Lest nen anderen Clancy. Am besten vorne anfangen und die Stories rund um den jungen Ryan sowie den Seal John Clark / ehem. John Kelly geniessen !
Lesen Sie weiter...

- Equilibrium

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 04.07.2013
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland