Machtrausch

  • von Rainer C. Koppitz
  • Sprecher: Martin Sabel
  • 9 Std. 16 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Anton Glock ist auf dem Weg nach oben. Als man ihm anbietet, die Leitung der zentralen Strategieabteilung eines großen Münchener Konzerns, der Schuegraf AG, zu übernehmen, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse: Eine Bekannte wird brutal verstümmelt, sein Vorgesetzter begeht Selbstmord und er erhält mysteriöse Drohbotschaften. Der ehrgeizige Glock muss feststellen, dass in seinem neuen Verantwortungsbereich geheime Abteilungen existieren, die auf keinem Organisationsplan erscheinen. Er versucht, die Vorkommnisse zu verstehen und dringt dabei tief in die Strukturen und inofiziellen Netzwerke des Konzerns ein, den er bisher so gut zu kennen geglaubt hatte...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein Sprecher des Grauens

Leider kann ich den Inhalt des Hörbuches nicht beurteilen, weil der Sprecher es geschafft hat, dass ich trozt Durchhaltevorsatz nach dem zweiten Kapitel das Buch von meinem I Pod gelöscht habe. Leider gibt es keine Minussterne :( - deshalb ein Stern, der gesetzt werden muss.

Wenn das Stimmmodulation ist, dann weiß ich nicht was andere Sprecher gelernt haben. Betonungen als ob der Sprecher zum ersten Mal in Deutsch liest.

Zusammenfassung: NIEMALS und wirklich NIEMALS mehr ein Hörbuch mit diesem Sprecher!!!!!
Lesen Sie weiter...

- martina1760

Tauchermord, Verstümmelung und Wilhelm Busch

Was habe ich mich danach gesehnt endlich mal wieder ein Hörbuch zu hören, das mich restlos begeistert. Hier bei audilbe habe ich weit über 100 Hörbücher gehört und rezensiert und nochmal soviele auf CD.

Machtrausch ist ein deutscher Wirtschaftsthriller in der Tradition von John Grishams "Die Firma". Es gibt zahlreiche Ähnlichkeiten. Der Held deckt mysteröse Vorkommen in seiner Firma auf. Er gerät unter Druck, wird bedroht. Ihm bleibt nichts anderes übrig als durch eigene Cleverness und vertrauensvolle Personen zu versuchen sich selbst zu rehabilitieren. Ob und wie Anton Glock das schafft wird natürlich nicht verraten.

Dieses Hörbuch spricht mich nicht nur wegen der sehr guten Story an. Auch ich arbeite in einem Münchner Großkonzern, habe eine ähnliche Lebenssituation wie Glock und teile vieler seiner Ansichten. Aber auch die völlig konträre Sichtweise seiner Frau Barbara kann ich teilweise nachvollziehen.

Überhaupt sind die Beweggründe der allermeisten Charaktere verständlich und realistisch. Die ganze Geschichte ist zwar teilweise dick aufgetragen (ein Taucher wird ermordet, eine Frau verstümmelt, ein drogensüchtiger Killer wird auf einer kleinen Insel entdeckt), dennoch glaubwürdig. Insgesamt bewegt sich die Handlung auf normalen Wirtschaftskrimi-Niveau. Was auch immer das bedeuten mag...

Wunderbar sind die Busch-Zitate von Antons österreichischen, bösen Kollegen Gruper. Nachdem Gruper Anton erfolgreich kalt gestellt hat gibt er ihm noch mit: "Mein lieber Glock, trösten sie sich mit Wilhelm Busch: Meistens hat, wenn zwei sich streiten, einer etwas mehr zu leiden." Herrlich!

Leider passt sich der Vorleser, Martin Sabel, nicht ganz dem hohen Niveau dieser Geschichte an. Er betont das letzte Wort des Satzes besonders, was ihn etwas hölzern klingen lässt. Mir hätte Ulrich Noethen viel besser gefallen, der das hervorragende "Ausgebrannt" von Andreas Eschbach gelesen hat. Übrigens der einzige deutsche Wirtschaftskrimi, der an "Machtrausch" herankommt
Lesen Sie weiter...

- Jochen

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 25.03.2010
  • Verlag: SAGA Egmont