Menschenhunger (Ondragon 1) : Ondragon

  • von Anette Strohmeyer
  • Sprecher: David Nathan
  • Serie: Ondragon
  • 14 Std. 2 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Eigentlich wollte Paul Ondragon in der berühmten Klinik von Dr. Arthur nur seine außergewöhnliche Phobie behandeln lassen. Doch spätestens beim Fund eines unbekannten Toten in den Wäldern Minnesotas wird ihm klar, dass an dem abgelegenen Zufluchtsort der Schönen und Reichen Hollywoods etwas ganz und gar nicht stimmt. Ondragon stellt Nachforschungen an und stößt dabei auf ein grauenhaftes Geheimnis, das seine schlimmsten Ahnungen übersteigt...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ähm, und das soll wirklich richtig gut sein? Jaaa!

Mißtrauisch wird man da als routinierter Leser schon. Dieser Roman hat keinen "echten" Verlag gefunden, ist vielmehr bei einem kleinen ebook-Verlag erschienen. ABER: Bei einem mit Geschmack; dort erscheinen z.B. auch exklusiv Thriller-Klassiker, etwas das Gesamtwerk von Ira Levin ("Die Frauen von Stepford, Rosemarys Baby" etc.)
Anette Strohmeyer hat mich sofort, von der ersten Minute an, begeistert durch ihren verschmitzten Humor. Man darf das wirklich nicht allzu ernst nehmen; vielmehr kommt das Ganze rüber als sanfte Parodie aufs grade boomende Mystery-Thriller-Genre, baut dabei aber jede Menge Athmosphäre und Spannung auf. Klar "passiert" erstmal nicht viel, wie einige monieren. Aber allein das herrliche Agatha-Christie-Feeling in der ersten Hälfte des Romans ist umwerfend gut gelungen, die skurrilen Typen in der Klinik, Ondragons ruheloses Geknobel, was die wohl alle hier machen, seine Unfähigkeit, sich zu entspannen...Genauso urkomisch dann Ondragons psychische Probleme. Das alles würde als bloße Idee nicht funktionieren, wenn Strohmeyer nicht wirklich ununterbrochen neue komische oder originelle Prosabilder, Wendungen & Metaphern erfinden würde, die mir allerdings reichen, um mich zu glänzend zu unterhalten. Alle drei Minuten biegt ein neues kleines schönes Detail um die Ecke, und eh man sichs versieht, ist man in alle Figuren, auch in die dubiosen, restlos verliebt. Am Ende sogar in den Wendigo...
Erstaunlich, dass dieser launige Thriller-Debütroman nie in Druck ging. Nein, kein Pendergast - witziger und feichtfüßiger! Und allemal auf Augenhöhe mit vielen deutschen Thrillern - und auch mit einigen Amis, Harry Dresden auf jeden Fall. Eine echte Entdeckung und definitiv eins meiner liebsten Hörbücher in diesem Jahr! Und ich schließe mich vielen Hörern an: bittebitte David Nathan, lesen Sie auch noch die nächsten! Es war nämlich wieder mal ein gigantisches Vergnügen, Ihnen hier zuzuhören!
Lesen Sie weiter...

- Matthias

Ideal..

...Ich mag Hörbücher die eine Kombination aus Mystery & Rätsel & Spannung bieten.
Persönlich kann ich die "Brutaler Mörder hinter Vorhang" nicht mehr hören. Immer die gleiche Geschichte. Darum finde ich Hörbücher wie "Pendergast - Reihe" Oder "Dean Koontz - Irrsinn oder Sebastian Fitzek gut. Wer diese Bücher gut findet, dem wird auch "Menschen Hunger" gefallen.
Lesen Sie weiter...

- Jonas K.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 11.12.2014
  • Verlag: Audible GmbH