Methan

  • von Nicola Marni
  • Sprecher: Peter Weis
  • 14 Std. 25 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein geheimes Forschungszentrum auf einer Insel im Eismeer wird überfallen und zerstört. Gleichzeitig stürzt ein Flugzeug mit der wissenschaftlichen Elite Russlands und der USA in der Nähe der Insel ab. Keiner überlebt. Einige Wochen später verunglückt der Playboy Espen Terjesen bei Paris. Auf einem Pressefoto von dem Unfall ist neben Terjesen die Wissenschaftlerin Nasdja Paragina zu sehen - die angeblich bei dem Flugzeugunglück umgekommen ist. Als die beiden wenig später eine Fahrt auf dem Hurtigruten-Schiff Trollfjord buchen, erhalten die deutschen Agenten Torsten Renk und Henriette von Tarow den Auftrag, das Paar zu überwachen; Terjesen steht im Verdacht der Industriespionage. Kaum sind Renk und Henriette als Touristen getarnt auf dem Schiff, bemerken sie andere Agenten verschiedener Geheimdienste. So viel Aufwand wegen Industriespionage? Dann finden Renk und Henriette heraus, dass auf dem Schiff Sprengladungen angebracht wurden - und sie wissen, dass es um Leben und Tod geht...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Kurzweilig und Spannend

Als Liebhaber von langen Hörbüchern habe ich mich diesmal auf "Methan" eingelassen.

Das wichtigste zuerst: Der Sprecher macht seine Arbeit gut !
Die Geschichte ist Spannend und nicht zu abgedreht der deutsche Geheimdienst kommt gut dabei weg...

Ich fand die Geschichte gut und bin froh wieder eine gute in meiner Hörbuch Galerie zu haben.
Die Story hat einen guten Spannungsbogen und ich konnte mich dem nicht entziehen und war froh 3 längere Autotouren zu haben.

Peter Weis macht auch hier einen tollen Job und kann den Karakteren nachvollziehbare Stimmen vergeben, so dass man schnell das Gehfühl hat ein Hörspiel zu hören.

Es geht ohne viel Vorgeplenkel los ohne irgendwie, irgendwo abzudriften. Ein Paar Inhalte finde ich etwas unlogisch, aber das empfinde ich als ok. Die Geschichte als ganzes zählt und ich "musste" es im einem Rutsch durch hören.
Das ist für mich das beste Zeichen für ein gutes Hörbuch.

Wer auf Geheimdienststorys mit Verschwörungs Theorien steht und sich über 007 Technik erfreuen kann ist hier genau richtig.
Lesen Sie weiter...

- Dirk Meyer

harmlos und nervig

Die vertüftelte Geheimdienstgeschichte verliert nirgends ihren bemühten Unterton. Ich habe sowohl Polit-, als auch Wissenschaftsthriller gehört und mag sie sehr, aber dieser ist nichts von beidem. Zu wenig Information für Wissenschaft und totale Langeweile in den Geheimdienstoperationen. Die beiden deutschen "Abgesandten" sind total "pepfreie" Zone.
Nun zum Sprecher:
Ich mag Peter Weis, er hat kongenial "Dr. Siri" gelesen , aber :
Hier geht das GAR NICHT!
Seine immer etwas humorvoll blitzende Stimme, passt absolut nicht zum angeblich so kaltem Geschäft der "Dienste". Ich konnte mich zu keiner Zeit mit ihm im Buch anfreunden, obwohl seine Lesetechnik und sein Können unbestritten sind.
Fazit: hineinhören! genau so bleibt das Buch. Warum es spannend sein soll, erschließt sich mir nicht, aber wer die Stimme zum Text mag, hört es vielleicht zu Ende.
Lesen Sie weiter...

- Reusch

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 24.04.2012
  • Verlag: Der Hörverlag