Mind Control (Bill Hodges Trilogie 3) : Bill Hodges Trilogie

  • von Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Serie: Bill Hodges Trilogie
  • 13 Std. 55 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der perfide Höhepunkt der Mr.-Mercedes-Trilogie.

In Zimmer 217 ist etwas aufgewacht. Etwas Böses. Brady Hartsfield, verantwortlich für das Mercedes-Killer-Massaker, liegt seit fünf Jahren in einer Klinik für Neurotraumatologie im Wachkoma. Seinen Ärzten zufolge wird er sich nie erholen. Doch hinter dem Sabbern und In-die-Gegend-Starren ist Brady bei Bewusstsein - und er besitzt tödliche neue Kräfte, mit denen er unvorstellbares Unheil anrichten kann, ohne sein Krankenzimmer zu verlassen.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Was lauert im Kopf des Mörders und Komapatienten Brady Hartsfield?Der Meister des Horrors ist zurück - und mit ihm eine fulminante Trilogie in üblich spannender King-Manier. Stephen King lässt in seinem finalen Roman "Mind Control" der Bill-Hodges-Reihe den berühmten Mercedes-Mörder Brady Hartsfield aus dem Koma erwachen. Doch nicht wie man erwarten würde: Sein Bett verlässt er nie, er sabbert und starrt in die Leere - und dennoch geschehen unerklärliche Todesfälle, die unmittelbar mit ihm im Zusammenhang stehen. Verfügt Hartsfield auch über das Koma hinaus über tödliche Kräfte? Bill Hodges begibt sich auf die Spurensuche...
"Mind Control" ist der spektakuläre Abschluss der Bill-Hodges-Trilogie, in der Stephen King all seine Fähigkeiten vereint und dem Hörer das Blut in den Adern gefrieren lässt. Mit von der Partie ist selbstverständlich der Kult-Sprecher David Nathan, der in diesem ungekürzten Hörbuch sein geniales Sprechtalent ein weiteres Mal unter Beweis stellt.

weiterlesen

Kritikerstimmen



Es ist immer der gleiche Satz, den man über Hörbucher von Stephen King sagen kann: Lasst uns David Nathan loben!
-- Westfälische Rundschau

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Grandioses Finale

Wie habe ich auf den dritten Teil der Trilogie gewartet! Obwohl ich seine Horrorbücher noch etwas besser finde, hat mich die Story um den Mercedes-Killer, Bill Hodges und seine kleine Detektei dennoch interessiert, und da David Nathan liest, mussten es natürlich wieder die Hörbücher sein.

Das Finale ist ein wirklich gelungener Abschluss, denn hier driftet King wieder in sein “normales” Fach des Übersinnlichen ab und flicht eine Möglichkeit des Überlebens ein, die mich umgehauen hat. Spannend erzählt und überzeugend gelesen habe ich jede einzelne Hörminute wieder genossen.

Die Figuren sind sauber ausgearbeitet, haben sich etwas weiter entwickelt und waren mir sofort wieder präsent. Das Übernatürliche, so abgedreht es klingen mag, hat King wieder so plausibel erklärt, dass ich es für möglich gehalten habe, und den Schluss empfand ich als glaubwürdig, passend und unabdingbar.

Fazit: Die volle Punktzahl. Was sonst?

Ach, eins noch: Muss ich eigentlich zum Sprecher David Nathan noch etwas sagen? Letztens schrieb jemand, das Duo King und Nathan würde überbewertet. Kann ich absolut nicht sagen. Für mich sind die beiden das perfekte Duo, und ich werde weiterhin jedes Hörbuch kaufen, das von King geschrieben und von Nathan gelesen wird. Für mich das ultimative Erlebnis!
Lesen Sie weiter...

- Sunsy

Drück auf den rosa Fisch!

Der 3. und letzte Teil der Bill Hodges Triologie ist zwar nur der zweitbeste, aber immer noch ein super Roman.

Das war die Kurzform. Hier nun ausführlich:
Mir gefiel der 2. Teil am besten, dennoch hat mich Mind Control extrem gefesselt. King schafft es einfach Menschen, deren Beweggründe und Gefühle so zu schildern wie kein Zweiter. Naja, okay, vielleicht noch George R. R. Martin mit seiner Serie.

Hier wird es zwar zum 1. Mal ein wenig Übersinnlich, King hat aber 2 Erklärungsversuche (Medikamente und Gehirntraume) parat. Brady ist ein wirklich übler Bursche, aber auch kein Superschurke, der vollkommen fehlerfrei agiert.

Das Verhältnis von Bill zu Holly ist einfach grandios geschildert. Und wenn auch noch Jermone auftaucht, spürt man förlich die Wärme dieser Menschen durch David Nathans Stimme. Toll!

Auch die Schilderung von Bills Krankheit ist (leider) sehr nachvollziehbar. Man ertappt sich schon fast selbst dabei wie man sich an die Seite greift und versucht die Schmerzen zu ignorieren.

Insgesamt ein fabelhaftes Hörbuch. Er kann es einfach!
Lesen Sie weiter...

- Jochen

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 09.09.2016
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland