Monster 1983: Die komplette 1. Staffel : Monster 1983

  • von Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer, Raimon Weber
  • Sprecher: David Nathan, Luise Helm, Benjamin Völz, Nana Spier, Ekkehardt Belle, Norbert Langer
  • Serie: Monster 1983
  • 10 Std. 56 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Oregon, Sommer 1983 - eine Serie mysteriöser Todesfälle rüttelt das Küstenstädtchen Harmony Bay aus seinem friedlichen Schlaf.
Sheriff Cody, den es nach dem Tod seiner Frau dorthin verschlagen hat, wird bereits kurz nach seiner Ankunft zur Pflicht gerufen, denn es geschehen merkwürdige Dinge: Ein Gefangenentransport zerschellt an einer Klippe, ein russischer Spion ist wie vom Erdboden verschluckt und es tauchen immer mehr Leichen auf, die merkwürdige Einstiche im Rücken aufweisen.

Cody und sein Team gehen davon aus, dass die Morde von einem Serienkiller begangen werden, der seine Opfer bestialisch im Schlaf ermordet. Doch wer steckt wirklich dahinter? Welches Geheimnis verbirgt der Bürgermeister? Was führen die Regierungsbeamten im Schilde? Und wohin ist eigentlich Sheriff Codys Vorgänger verschwunden?

Bald wird klar: Hinter der idyllischen Fassade des kleinen Küstenörtchens lauert etwas Unheimliches. Dunkle Geheimnisse bahnen sich bedrohlich ihren Weg ans Tageslicht. Und das monströse Treiben, das die verträumte Stadt heimsucht, wird schließlich auch zu Sheriff Codys schlimmsten Albtraum.

Mit dieser 10-teiligen, spannungsgeladenen Hörspielserie präsentiert Audible eine weitere exklusive Eigenproduktion. "Monster 1983" entführt Sie auf eine atmosphärische Zeitreise in das kultigste Jahrzehnt des letzten Jahrhunderts und weckt dabei alte Kinderängste.

Geschrieben von Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer sowie Raimon Weber und eingesprochen von der Crème de la Crème der deutschen Synchronsprecherriege (u. a. David Nathan, Luise Helm, Ekkehardt Belle, Bernd Rumpf, Norbert Langer, Till Hagen, Udo Schenk, Nana Spier, Erich Räuker, Simon Jäger, Andreas Fröhlich, u. v. m.), wird "Monster 1983" zum absoluten Gruselspaß für alle Hörspiel-Fans und 80er Jahre-Nostalgiker - Ein schrecklich schauriges Hörvergnügen, das Sie nicht mehr loslassen wird.

Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Die 80er-Jahre im Monsterformat - als Mystery-Thriller der Extraklasse"Monster 1983: Die komplette 1. Staffel" von Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer und Raimon Weber gehört zu den Großproduktionen, die eigens als Hörspiel konzipiert sind und alle Möglichkeiten des Formats voll ausschöpfen. Alle Rollen sind daher auch mit prominenten Vertreten der deutschen Schauspiel- und Synchronsprecherszene besetzt, zum Beispiel mit David Nathan, Luise Helm, Benjamin Völz, Nana Spier, Ekkehardt Belle oder Norbert Langer.
Die Autoren Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer und Raimon Weber entführen Sie ins US-Bundesland Oregon des Jahres 1983. In einem eher verschlafenen Küstenstädtchen kommen zahlreiche Menschen zu Tode. Ein Serienmörder geht um. Aber nicht alle merkwürdigen Ereignisse können auf das Konto eines kranken Killers gehen. Wenn ein Spion verschwindet oder ein Transport mit Gefangenen sein Ziel nicht erreicht, haben sich bereits andere dunkle Mächte entfaltet. Sheriff Cody sieht sich in "Monster 1983: Die komplette 1. Staffel" mit einer Welt voller übler, geheimnisvoller Verstrickungen konfrontiert - unangenehme Kindheitserinnerungen inklusive.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Verwandte Videos

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Sehr schöne Idee, leider mit Mängeln

Was hat Ihnen am meisten an Monster 1983: Die komplette Staffel gefallen? Was am wenigsten?

Die Idee war super, die Sprecher spitze. Leider hat sich die Geschichte mit zu vielen Andeutungen und Nebensträngen selber keinen Gefallen getan. Zu viele Dinge bleiben ungeklärt, auch das Ende war zwar überraschend, aber etwas enttäuschend.


Was hat Sie am meisten an the authorss Geschichte enttäuscht?

Was war in dieser ominösen Höhle? Was ist der MC? Warum hat der Bürgermeister den Fisch umgebracht? Warum träumen alle von diesem Hund? Warum taucht der lange verschollene Vater auf einmal wieder auf, obwohl er eigentlich tot sein sollte? Und was für Experimente wurden an dem Russen durchgeführt? Und das sind nur die Fragen, die mir spontan einfallen... Wo bleiben die Antworten???


Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

Trotz der gerade gestellten Fragen gab es hier einige. Die Sprecher sind wirklich Spitze und konnten wenigstens etwas die Serie retten.


Würden Sie sich eine Fortsetzung von Monster 1983: Die komplette Staffel wünschen? Warum oder warum gerade nicht?

Die oben genannten Fragen eröffnen die Möglichkeiten, noch mehrere Serien dranzuhängen. Und ehrlich gesagt hoffe ich sehr, das dies auch getan wird. Die Grundstimmung war soo schön gruselig, aber ohne die eine oder andere Erklärung wird dies Hörbuch wahrscheinlich eher in der Kiste landen. Insgesamt bleiben mir einfach zu viele Fragen offen...


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Super Sprecher, spannende Stimmung. Ohne weitere Erklärungen aber recht Sinnfrei. Lieber erst mal abwarten, ob die Autoren die Chance nutzen und Nachschieben, um die offenen Fragen zu klären...

Lesen Sie weiter...

- Myriam Schroers

Irgendwie nicht fertig...!

Ich mag eigentlich keine Hörspiele, sondern nur Hörbücher. Aufgrund der ersten Gratis-Serie bin ich aber hängengeblieben und hab sofort weitergehört. Die Sprecher sind echt gut und man kennt die Personen auch bald am Klang.
Die Geschichte ist eigentlich auch spannend (auch wenn man wie ich eher auf Thriller als auf Fantasy steht), aber so wie diese "Staffel" gemacht ist, ist sie einfach nicht fertig.
Es gibt unzählige offene Enden.
Zum Beispiel:
Was hat es mit den unzähligen Videokassetten auf sich, die Frank für den Bürgermeister besorgt hat? Was genau ist der Manila-Club und wer gehört dazu? Schmuggeln die etwas? Was ist in der Höhle? (Der alte Harper beichtet es ja am Ende - leider nur dem Pfarrer, nicht den Zuhörern.) Was ist mit Susan (und ihrem Baby)?
Verschwindet Taylor mit ihrem verschollen geglaubten Dad?
Was sollen all die Alpträume von dem Hund?
In welchem Geheimgang hat sich Amy versteckt gehabt?
Wohin ist der Ex-Sheriff verschwunden?
Wenn Amy bei Cody ist, was ist mit dem Doc, mit Mr. Fischer und Landers?
... Das könnte man noch laaange fortführen!

Die Geschichte ist durchaus hörenswert und kurzweilig, auch immer wieder gruselig.
ABER sie ist mit dieser Staffel nicht mal ansatzweise abgeschlossen.
Man ist am Ende sehr enttäuscht, weil plötzlich einfach aus ist und Unmengen loser Stränge traurig dahängen.
Deshalb kann ich nicht mehr Sterne geben.

Es muss einfach weitergehen, ansonsten waren die 10 Stunden verschwendet.
Also vielleicht erst mal warten, ob da noch mehr kommt - dann aber klare Kaufempfehlung.
Lesen Sie weiter...

- CatMcB

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 31.10.2015
  • Verlag: Audible GmbH