Nickel

  • von Aric Davis
  • Sprecher: Elmar Börger
  • 5 Std. 22 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Nickel ist hart im Nehmen. Aufgewachsen in staatlicher Obhut, flüchtet er im Alter von zehn Jahren, um sein Leben zu leben, wie es sein Vater wollte: nicht als Zivilist, sondern als Krieger. Nickel kommt für seinen Lebensunterhalt auf, indem er Pädophile erpresst, die er online aufspürt, Marihuana an Gymnasiasten verkauft und zwischendurch als Privatdetektiv arbeitet. Geld regiert die Welt, aber für Kinder arbeitet Nickel kostenlos. Dieses Mal braucht Arrow, ein hübsches High-School-Mädchen, seine Hilfe. Sie glaubt, dass ihre Schwester Shelby entführt wurde, obwohl ihre Eltern und die Polizei sie bereits als Ausreißerin abgeschrieben haben. Nickel übernimmt den Fall, recherchiert im Internet und in den noblen Vorortstraßen, um das verschwundene Mädchen zu finden. Was er findet, sind Kinder, die zum Verkauf stehen, und Erwachsene mit Seelen so schwarz wie die des Teufels. Bald merkt Nickel: Shelby zu finden ist eine Sache, aber zu überleben eine ganz andere.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Kleiner McGuyver...

Das Buch hat bei mir leichte Verwirrung hinterlassen...
Ist es ein Jugendbuch? Eher nicht. Für Erwachsene? Irgendwie auch nicht...

Der 12jährige Nickel ist ein kleiner McGuyver... Er kann alles... Ist Computerfreak, Kampfsportler, ein super Detektiv und kleiner Gauner...
Er hat ein eigenes Haus, Tausende auf der Bank und mag Mädchen...

Das zusammengenommen ist einfach ein bißchen viel für ein 12jähriges Kind und wirkt auch nicht ganz glaubwürdig...
Wäre das Grundthema nicht Kindesmißbrauch, hätte ich es als prima Jugendbuch bewertet. MIT dem Thema wird es schmutzig, und es fehlte dann auch einfach der aufklärerische Moment, das Thema wurde verschenkt... Sehr schade...

Wäre der Kleine 16 Jahre alt gewesen und das Thema etwas komplexer bearbeitet worden, dann hätte es von mir bestimmt 5 Sterne für die Geschichte gegeben, denn sie ist locker geschrieben, spannend und kurzweilig.. Leider teilweise so kurzweilig, als wäre das Buch massiv gekürzt worden.

Der Sprecher war am Anfang gewöhnungsbedürftig, gewann aber im Laufe der Zeit.

Fazit:
Nicht ganz Fisch, nicht ganz Fleisch.... Das Thema wurde als Jugendthema verschenkt...
Aber das Büchlein hat viel Charme, ist kurzweilig und deshalb insgesamt gerade noch empfehlenswert.
Lesen Sie weiter...

- Christel M.

Unerwartet gut, heikles Grundthema und Spannung...

Ein wirklich beachtliches Buch, das mich gefesselt hat. Auch wenn die Geschichte wie in anderen Rezensionen bemängelt nicht völlig realistisch ist, hatte ich damit kein Problem, das ist ein Roman, kein Polizeibericht. Auf mich wirkte die Hauptfigur auch nicht komplett übermenschlich sondern teils im Gegenteil sehr verletzlich und eine Spur kindlich.

Inhaltlich stark wird Kindesmißbrauch und Kindesentführung thematisiert, sehr hart und schockierend, wobei der Schock in der Fantasie des Hörers stattfindet - die Erzählung hält sich glücklicherweise zurück. ABER: Das ist kein Kinderbuch, ich würde es auch nicht als Jugendbuch sehen, da das Kopfkino erschreckend und beunruhigend ist, gerade wegen der Möglichkeit, dass die beschriebenen Szenarien real wirken oder zumindest sein könnten.

Der Sprecher ist nicht schlecht, teils fand ich seine Lesung aber irgendwie steiff, so steril wie Nickels Wohnung, aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

Am Ende hat mich das Hörbuch hoffen lassen, dass es doch noch nicht zu Ende ist. Oder dass es eine Fortsetzung gibt, damit wir wissen, wie es mit Nickel weitergeht - und vielleicht noch ein paar mehr Details über seine Vergangenheit kennenlernen. Nein, ich erwarte keinen zweiten, dritten oder noch weiteren Teil, aber das Gefühl würde passen. Umso besser, wenn der Autor es sein lässt... und dem Buch das würdige Ende bewahrt.
Lesen Sie weiter...

- mag000de

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 29.08.2013
  • Verlag: AmazonCrossing