Öffne die Augen

  • von Franck Thilliez
  • Sprecher: Charles Rettinghaus
  • 13 Std. 47 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Lucie Henebelle, Ermittlerin bei der Kriminalpolizei in Lille, erhält eines Nachts einen mysteriösen Anruf eines Freundes: Er ist voller Panik, denn der leidenschaftliche Filmsammler hatte einen alten Streifen betrachtet - und ist nun vollständig erblindet. Als Lucie den Film selbst in Augenschein nimmt, stößt sie auf verstörende Bilder, deren Botschaft sie nicht entschlüsseln kann. Sie bittet Claude Poignet, einen Restaurator alter Filme, um Hilfe - doch der wird wenig später ermordet aufgefunden. Etwa zur gleichen Zeit trifft Kommissar Sharko am Schauplatz eines grausigen Leichenfundes ein: Fünf Männer sind am Ufer der Seine entdeckt worden, ihnen allen wurde das Gehirn entnommen. Lucie und Sharko ermitteln, und schnell wird klar, dass es einen diabolischen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen gibt.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Ein exzellenter Thriller, mit dem Franck Thilliez uns in die Abgründe des menschlichen Gehirns entführt!
-- Elle

Teuflisch gut!
-- Le Figaro Litteraire

Ein atemloser Thriller, der den Leser nicht aus seinen Fängen lässt - bis zum großartigen Finale!
-- Le Monde Magazine

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Spannung pur

Ich schreibe ganz selten Rezensionen, doch in diesem Fall ist es mir wichtig, weil es total schade wäre, wenn sich Kunden von der Rezension, in der der Sprecher bemängelt wird, abschrecken ließen und dieses Buch nicht kauften.

Ok, ich muss auch gestehen, dass ich mich recht häufig maßlos über den Sprecher geärgert habe. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich vorher ein perfekt gelesenes Buch (Vatermord - gelesen von Stephan Wilkening) gehört hatte.

Gerade dieser Umstand spricht aber für die Qualiät der Geschichte. Ich habe schon Hörbücher weggelegt, wenn mir der Sprecher nicht passte, aber bei diesem Hörbuch geht das einfach nicht. Mir haben sich so oft die Nackenhaare aufgestellt, ich habe mich dabei ertappt, dass ich die Augen geschlossen habe - wie bei einem Gruselfilm.

Vielleicht wurde dieser Sprecher absichtlich gewählt, ich möchte nicht wissen, wie ich mich gefühlt hätte, wenn z.B. David Nathan oder Simon Jäger vorgelesen hätten. Ich glaube, das hätte ich nicht ausgehalten.

Lesen Sie weiter...

- Maria Kehren

Klasse !

Ich kann mich der vorherigen Rezension nicht anschließen und hoffe das diese auch nicht zu viele Hörer abschreckt. Also ich habe mir das Hörbuch ganz bewusst gekauf und finde der Sprecher macht wie immer einen tollen Job , auch weiß ich schon das die Story bis zum Schluß fesseld ist ( ich hab's durch) !

Bitte lasst euch nicht abschrecken , ich kann Buch wie Sprecher nur empfelen !
Lesen Sie weiter...

- Iceman2402

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 25.07.2012
  • Verlag: Der Hörverlag