Opferzeit : Christchurch

  • von Paul Cleave
  • Sprecher: Martin Keßler
  • Serie: Christchurch
  • 14 Std. 26 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die Einwohner von Christchurch sind aufgebracht. Ein Jahr nach der brutalen Mordserie, die ihre Stadt erschütterte, beginnt der Prozess gegen Joe Middleton, den berüchtigten "Schlächter von Christchurch". Doch der beteuert nach wie vor seine Unschuld. Unterdessen zieht sich die psychopathische Melissa X einen neuen Killer heran, um Joe, mit dem sie einst eine unheilige Liaison einging, zu töten. Die Fortsetzung des Bestsellers "Der siebte Tod".

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

gute Unterhaltung

Opferzeit ist eine wunderbare Fortsetzung von „Der siebte Tod“.
Joe ist eine traurige und zugleich lustige Figur.
Ich wusste nicht, ob ich wegen ihm weinen oder lachen sollte.
Spätestens bei dem ersten Telefonat, welches Jo mit seiner Mutter aus dem Gefängnis führt, wisst ihr, warum Joe geworden ist, wie er ist.
Es ist nicht zum Aushalten; im positiven Sinne.

In Opferzeit lässt Cleave Joe etwas über seine Kindheit- und Jugendzeit erzählen. So, dass ihr erfahren werdet, wie „Mörder geboren werden“.

Schroder, der Ermittler, ist kein Ermittler mehr. Schroder arbeitet für einen TV-Sender als kriminalistischer Berater und muss einiges einstecken. Seine Figur in Opferzeit ist nicht glanzvoll.

Die Spannung in Opferzeit hält sich in Grenzen, darunter leitet der Hörgenuss keineswegs. Mit Sprachwitz und vielen Wendungen in der Story wurde ich bestens unterhalten.

Melissa X ist ein Fall für sich. Wie schon in „Der siebte Tod“ wandelt sie quasi über Leichen und nutzt jede Gelegenheit andere für sich einzuspannen.

Opferzeit ist lustig, traurig, voll grausiger Mordgedanken und Verwicklungen.

Falls ihr ein Cleave-Fan seid, solltet ihr Opferzeit hören, denn ich glaube, es gibt eine weitere Fortsetzung.

Fazit: unbedingte Empfehlung!
Lesen Sie weiter...

- Myriam Gelderblom

Böse, böse!

Was für eine geniale Fortsetzung. Ich habe die ganze Zeit zwischen Lachen, Weinen, Gruseln und Mitleid geschwankt! Gerade tut Dir der Protagonist leid und schon wünscht du ihm alles vorgesehene Schlimme.
Dies ist eines der wenigen Hörbücher, die ich nicht ausmachen konnte. Man braucht nicht unbedingt den ersten Teil gehört zu haben, um dem Buch folgen zu können. Aber auch der erste Teil ist eine absolute Empfehlung! Ich gebe 5 Sterne für das Buch und mind. 5 Sterne für den Sprecher! Einfach genial gelesen.
Lesen Sie weiter...

- audire

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 14.10.2013
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland